• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Apple
  • Display unbrauchbar: Apple startet Rückrufaktion für iPhone 11


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMann wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Apple startet Rückrufaktion für iPhone 11

Von t-online, str

Aktualisiert am 08.12.2020Lesedauer: 2 Min.
iPhone 11: Das Apple-Smartphone kam 2019 auf den Markt.
iPhone 11: Das Apple-Smartphone kam 2019 auf den Markt. (Quelle: Apple)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei manchen iPhone-Modellen aus dem vergangenen Jahr kommt es offenbar vermehrt zu Problemen mit dem Display. Apple hat nun ein Austauschprogramm gestartet.

Wenn beim iPhone das Display plötzlich keine Eingaben mehr zulässt, ist das ärgerlich. Das Telefon ist dann praktisch unbrauchbar. Genau das scheint aber zahlreichen iPhone-Nutzern passiert zu sein. Apple bietet den Betroffenen jetzt einen kostenlosen Display-Tausch an.


So wenig bringt Mehrwertsteuersenkung

Rechnung vom Handwerker Preis bei 19 Prozent Mehrwertsteuer: 194,19 Euro Preis bei 16 Prozent Mehrwertsteuer: 189,29 Euro Ersparnis: 4,90 Euro
Ein Liter Milch im Supermarkt Preis bei 7 Prozent Mehrwertsteuer: 90 Cent Preis bei 5 Prozent Mehrwertsteuer: 88 Cent Ersparnis: zwei Cent
+5

iPhone 11 Pro ist nicht betroffen

Auf seiner Support-Seite teilt das Unternehmen mit, dass bei einigen Geräten der iPhone 11-Modellreihe offenbar fehlerhafte Bildschirme verbaut wurden. Das führte dazu, dass die Toucheingabe nach einiger Zeit nicht mehr ordentlich funktionierte. Betroffen ist laut Apple nur das iPhone 11, nicht aber das teurere iPhone 11 Pro. Die Eigentümer können ihr defektes Gerät zur kostenlosen Reparatur einsenden oder bei ihrem Apple Store abgeben.

Dem iPhone-Konzern zufolge sollen aber nur wenige Smartphones von dem Problem betroffen sein – und zwar ausschließlich Exemplare, die zwischen November 2019 und Mai 2020 hergestellt wurden.

Seriennummer prüfen

Nutzer können die Seriennummer ihres Geräts auf der Hilfeseite eingeben, um herauszufinden, ob in ihrem Fall eine Gratis-Reparatur gewährt wird. Den Link finden Sie in den Quellenangaben zum Artikel. Andere Schäden werden im Zuge des Austauschprogramms nicht behoben, beziehungsweise müssen vom Besitzer selbst bezahlt werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin macht ein unmoralisches Angebot
imago images 165690507


Die Seriennummer finden iPhone-Nutzer in den Einstellungen unter "Allgemein" und dann "Über". Falls Sie die Rechnung oder die Originalverpackung aufbewahrt haben, sollte die Seriennummer auch darüber herauszufinden sein.

Das kostenlose Austauschprogramm endet zwei Jahre nach Verkaufsstart. Wer sein iPhone 11 zuvor schon wegen Displayproblemen zur Reparatur gebracht hat, kann sich die Kosten eventuell zurückerstatten lassen. Auch dafür muss vorher die Seriennummer überprüft werden: Erfüllt das Gerät alle Voraussetzungen für das Austauschprogramm, zahlt Apple die Rechnung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleRückrufaktioniPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website