Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Schwerer WhatsApp-Bug verärgert Samsung-Nutzer – das steckt dahinter

Bei Samsung-Handys  

Schwerer WhatsApp-Bug verärgert Nutzer

20.07.2021, 12:56 Uhr | t-online.de, jnm

Schwerer WhatsApp-Bug verärgert Samsung-Nutzer – das steckt dahinter . imago images 100190555 (Quelle: Andreas Haas via www.imago-images.de)

WhatsApp Anzeige auf einem Samsung-Smartphone: Hier nervt einige Nutzer ein Fehler. (Quelle: Andreas Haas via www.imago-images.de)

Unter Samsung-Nutzern sorgt offenbar ein WhatsApp-Fehler für Aufregung: Betroffene können keine Bilder oder Dateien mehr verschicken. Was hinter dem Problem steckt – und wie man es umgeht.

Einige Besitzer eines Samsung-Smartphones haben in jüngster Zeit offenbar mit einem echten Problem zu kämpfen: Sie können unter WhatsApp weder Dateien noch Fotos verschicken. Zudem lassen sich empfangende Dateien und Bilder auch nicht öffnen.

Betroffen sind laut der Website Sammobile.com allerdings nur Anwender, die Samsungs eigene Dual-Messenger-Funktion nutzen. Diese erlaubt es durch einen Trick Apps wie Snapchat oder WhatsApp mit zwei separaten Konten zu betreiben – etwa für Nutzer, die zwei SIM-Karten in ihrem Gerät betreiben.

Doch ein Fehler in Samsungs Software führe nun offenbar dazu, dass WhatsApp zum reinen Chat-Programm degradiert wird: So berichten Nutzer, dass sie Dateien weder verschicken noch empfangen können. Auch Fotos sind von diesem Problem betroffen.

Samsung arbeitet noch an Update, gibt aber Hilfestellung

Samsung hat das Problem offenbar schon bestätigt und arbeite an einem Update um das Problem zu lösen. Doch solange müssen Nutzer nicht auf Bild- und Dateiversand verzichten, denn laut Samsung funktioniere bis dahin folgender Trick:

Wer ein Bild oder eine Datei verschicken möchte, sollte dies über eine andere App als WhatsApp tun. Ein Foto öffnet man also direkt in der Fotogalerie des Handys und wählt unter der Teilen-Option dann den gewünschten WhatsApp-Kontakt aus. Nach diesem Vorbild soll es auch mit anderen Dateien funktionieren.

Um sich empfangende Dateien und Bilder anzeigen zu lassen, soll man diese an den zweiten eigenen WhatsApp-Account auf dem Handy weiterleiten. Dort sollen sich die Inhalte dann problemlos öffnen lassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: