Handy & Smartphone

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild für einen TextBoxer stirbt nach KampfSymbolbild für einen TextOmikron legt Chinas Wirtschaft lahmSymbolbild für einen TextWolfsburg will Klubboss aus BundesligaSymbolbild für einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild für einen TextAktivisten kleben sich auf Straße festSymbolbild für einen TextNetflix plant NeuerungSymbolbild für einen Text50 Tote: Überrollt Corona Nordkorea? Symbolbild für einen Watson TeaserARD-Moderatorin lässt Klingbeil auflaufen
Mit diesem Trick hält Ihr Akku länger
Ladekabel für das iPhone: Experten erklären einen bestimmten Tipp, mit dem der Akku länger hält. (Symbolbild)

Es ist nur ein Mini-Prozessor mit einem kleinen Speicher auf einem Stückchen Plastik. Doch ohne SIM-Karte gäbe es kein mobiles Telefonieren, keine SMS und keine Datenverbindung. In Zukunft soll sie überflüssig werden.

Eine SIM-Karte hat fast jeder schon einmal in ein Mobiltelefon gefummelt.

Fast jeder verwendet täglich eines der bald 3.633 Emojis beim Chatten. Wussten Sie, dass die Bilder auch Probleme machen können? Und, dass viele immer wieder falsch verstanden werden?

Emojis auf einem PC-Monitor: Beliebt ist "Lachen unter Tränen"
  • Jan Moelleken
Von Adrian Smiatek, Jan Mölleken

Sie sind auf Plakatwänden, auf Postern und natürlich auf Impfzertifikaten und Schnelltests: QR-Codes. Was steckt hinter den merkwürdigen Zeichen und worauf sollte man beim Scannen achten?

QR-Codes können Links zu Internetseiten und viele andere Informationen enthalten. (Montage: t-online.de)

Wenn Sie häufig von nervigen Anrufen oder SMS belästigt werden, können Sie die Kontakte ganz einfach blockieren. t-online zeigt Schritt für Schritt, wie Sie auf Ihrem Android-Gerät oder iPhone Nummern sperren können.

Unerwünschte Anrufer lassen sich mit einfachen Einstellungen loswerden.

Wer sich von seinem Android-Smartphone trennt oder mit technischen Problemen zu kämpfen hat, sollte sein Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei werden alle Daten gelöscht. Wir erklären, wie das geht.

Android-Symbol auf dem Display: So setzen Sie Ihr Android-Gerät auf Werkseinstellungen zurück.

Wenn sich die Smartphone-Batterie ungewöhnlich schnell entleert, kann das verschiedene Gründe haben. Wir erklären die häufigsten Ursachen für den Akkuschwund und was dagegen hilft. 

Ein Nutzer hält ein iPhone, dessen Akku fast leer ist: Wenn das Smartphone zu viel Energie verbraucht, kann das verschiedene Gründe haben.

Das neue Smartphone ist ausgepackt und installiert. Nach der anfänglichen Euphorie kommt die Frage auf: Was tun mit dem Vorgänger? Wir zeigen, was Sie mit alten Smartphones noch machen können.

Ein Smartphone mit einem Alarmsymbol: Das ausrangierte Smartphone kann als Alarmanlage dienen.

Das Handy klingelt und schon beginnt das Buddeln in der Handtasche, aber die Mailbox ist schneller. Wir zeigen, wie Sie per Steuercode die Klingeldauer anpassen – und weitere nützliche Tricks zur Rufumleitung.

Auf einem Smartphone werden verpasste Anrufe von einem unbekannten Anrufer angezeigt: Wir erklären, wie Sie auf dem Handy eine Mailbox einrichten.

Wer sein Android-Smartphone verloren hat, kann mit wenigen Klicks das Gerät orten oder es sperren, um wichtige Daten zu schützen. Wir zeigen, welche Einstellungen Sie dafür aktivieren müssen.

Ein Nutzer mit einem Samsung Galaxy 10: Wer sein Gerät verliert, kann Googles Geräte-Suche nutzen.

Der anhaltende Engpass bei Halbleitern belastet viele Branchen. Kleinere Anbieter von Smartphones könnte die Knappheit sogar in ihrer Existenz bedrohen. Das hat auch Folgen für Verbraucher. 

Eine Frau tippt auf dem Smartphone: Kleinere Hersteller bekommen zunehmend Produktions- und Lieferschwierigkeiten.

Kratzer im Display sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch das Handy-Erlebnis trüben. Wir zeigen im Video, was sie gegen Kratzer tun können und wie Sie sie am besten vorbeugen.

Ein kaputtes Smarthpone-Display: Bei solchen Schäden hilft oft nur ein Austausch.

Nicht nur WhatsApp-Nutzer können Sprachnachrichten verschicken: Auch wer ein altmodisches Klapphandy besitzt, kann anderen Leuten bei Bedarf direkt auf die Mailbox quatschen – mit diesem fast vergessenen Handy-Trick. 

Ein Mann spricht eine Sprachnachricht in sein Handy: Mit einem einfachen Kniff können Anrufer direkt die Mailbox erreichen.

Seit Wochen warnen Sicherheitsexperten davor, auf gefährliche Links in dubiosen Handynachrichten zu klicken. Trotzdem werden jeden Tag tausende Telefone infiziert. Wann hört das endlich auf?

Eine Frau hält ein Smartphone in ihrer Hand, auf dessen Display eine Betrugs-SMS zu lesen ist: Beim sogenannten Smishing setzen Kriminelle darauf, dass Verbraucher auf den mitgeschickten Link klicken und sich in einem nächsten Schritt unwissentlich eine Schadsoftware runterladen.

Es gibt viele gute Gründe, einen Anruf mit unterdrückter Rufnummer zu tätigen. Wir erklären, wie Sie auf dem Smartphone von Fall zu Fall entscheiden können, ob dem Angerufenen Ihre Nummer angezeigt werden soll. 

Unbekannter Anrufer: Die eigene Rufnummer lässt sich auf dem Handy leicht verbergen.

Damit das Handy gut funktioniert und vor Schadsoftware geschützt ist, sollten regelmäßig Software-Updates durgeführt werden. Das gilt auch für das Android-Betriebssystem. Wir zeigen, wie das ganz einfach geht.

Das Android-Symbol: Handynutzer sollten ihr Android-Betriebssystem regelmäßig updaten. So geht's

Das chinesische Unternehmen iQOO hat ein neues Top-Smartphone vorgestellt, das die etablierte Konkurrenz das Fürchten lehren soll. Neben typischer Top-Ausstattung ist vor allem das Schnellladegerät beeindruckend.

Das iQOO 7 soll in 15 Minuten laden: Das wäre ein neuer Rekord

Nächstes Jahr heißt es Abschied nehmen von 3G. Doch wann genau ist es so weit und was passiert mit den bestehenden Verträgen? Denn noch immer gibt es Handynutzer, die in dem 20 Jahre alten Mobilfunknetz surfen und telefonieren. 

Ein Mobilfunkmast steht in der Nähe von Sternenfels: Ein halbes Jahr vor seiner Abschaltung nutzen immer weniger Menschen das 3G-Mobilfunknetz.

Viele Kunden bleiben bei ihrem alten Mobilfunkanbieter. Wer seinen alten Vertrag kündigt, bekommt allerdings bessere Angebote. Einen Fehler gilt es dann aber zu vermeiden.

Das Wort "Handyvertrag" wird durch Holzklötze gebildet: Es lohnt sich, den alten Vertrag zu kündigen.

Mit dem Pixel 5 geht Google neue Wege: Erstmals zielt der Internet-Riese nicht auf den Oberklassemarkt, sondern baut ein pragmatischeres Smartphone. Unser Test zeigt, ob die Rechnung aufgeht.

Das Pixel 5: Googles neues Smartphone ist vernünftig und macht dennoch Spaß.
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Forscher der Ruhr-Uni Bochum haben eine Sicherheitslücke im LTE-Handynetz aufgedeckt. Sie erlaubt, die eigentlich verschlüsselten Telefonate zu abzuhören. Von dem Problem sind LTE-Netze weltweit betroffen.

Mobilfunk-Sendemast: LTE-Anrufe konnten jahrelang belauscht werden

Bisher mussten Smartphone-Nutzer immer eine SIM-Karte in ihr Gerät einlegen, um telefonieren zu können. Inzwischen gibt es dafür eine digitale Lösung. Doch die eSIM hat in Deutschland einen schweren Start. 

Eine Frau setzt eine SIM-Karte in ihr Smartphone ein: Der Chip wird künftig durch Software ersetzt.

Derzeit kursiert die Warnung vor einem Landschaftsfoto im Internet: Das Bild sieht malerisch aus – doch wer es in seinem Android-Gerät zum Hintergrundbild macht, kann sein Telefon nicht mehr benutzen.

Frau starrt erschrocken auf ihr Handy: Ein Bild kann derzeit Android-Smartphones unbenutzbar machen

"Gesendet von meinem Samsung" – mit diesen unkreativen Worten enden viele von einem Smartphone verschickte E-Mails. Dabei können Nutzer mit wenigen Handgriffen ihre persönliche Signatur festlegen. Wir zeigen, wie es geht. 

Ein Mann liegt auf dem Sofa und beantwortet E-Mails auf dem Smartphone: Mit einem Trick verleihen Sie den Nachrichten eine persönliche Note.

Ein falsches Ladegerät kann den Smartphone-Akku nachhaltig beschädigen – und sogar Brände auslösen. Doch das heißt nicht, dass Ladekabel von Fremdherstellern tabu sind. 

Nach dem Erscheinen eines neuen Topmodells werden die Vorgänger billiger.

Apples günstigstes iPhone wird vermutlich bald einen Nachfolger bekommen. Eine deutsche Webseite will sogar den konkreten Termin für den Verkaufsstart erfahren haben. 

Das erste iPhone SE bei seiner Vorstellung in der Apple-Zentrale: Im März könnte der Nachfolger erscheinen.

O2 stellt drei echte Flatrateangebote fürs Handy vor. Ab monatlich 30 Euro können Kunden dort so viel telefonieren, simsen und vor allem Daten nutzen, wie sie möchten – mit einem kleinen Haken.

O2-Firmenlogo in der Fußgängerzone: O2 stellt neue Tarife vor.

Huawei darf wegen des US-Handelsstreits derzeit keine Google-Dienste einsetzen, auch Google Maps nicht. Jetzt hat das niederländische Unternehmen TomTom mitgeteilt, dass man die Chinesen hier künftig unterstützen werde.

Das Tomtom Logo auf einem Messestand: Der Kartendienstleister will nun mit Huawei kooperieren.

Die Hersteller bringen jährlich neue Smartphones auf den Markt. Wer ein neues Handy kaufen will, kann sein altes oft noch verkaufen. So können Sie mit Ihrem "Alten" noch gutes Geld verdienen.

Smartphone und Geld: Viele ältere Geräte lassen sich noch gewinnbringend verkaufen.
Von Adrian Smiatek

Zusammenklappen, einstecken: Das war vor fast 20 Jahren beliebter Standard bei Mobiltelefonen. Mit dem iPhone verschwand das Klapptelefon 2007 in der Nische. Doch die Zeichen für eine Rückkehr mehren sich.

Das Motorola Razr ist wieder da.

Erinnern Sie sich noch an Ihr erstes Handy? Wie wäre es, heute ein altes Nokia zu benutzen? Geht das überhaupt? Ich habe es ausprobiert und bin dabei an meine Grenzen gestoßen.

  • Saskia Leidinger
Von Saskia Leidinger

Eine Hand am Steuer, die andere am Smartphone: Wer so Auto fährt, riskiert eine Strafe. Doch das Risiko, ertappt zu werden, ist gering. In Australien setzt die Polizei jetzt auf technische Unterstützung. 

Eine Fahrerin tippt auf ihrem Smartphone: In Australien will die Polizei jetzt Handy-Sünder am Steuer mit Hilfe von intelligenten Kameras ertappen.

Wer liefert die beste Handykamera des Jahres? Die Tester des Prüfunternehmens DXO Mark haben nun ihr Urteil gefällt – und einen überraschenden Favoriten dabei.

Junge Frau fotografiert sich mit dem Handy: Welche Kamera ist in diesem Jahr die beste?

WhatsApp liefert mit dem neuesten Update eine Zweitanruf-Funktion. Sie richtet sich an alle Nutzer, die hin und wieder mit der App telefonieren und keine Gespräche verpassen wollen.

Das WhatsApp-Symbol auf einem Smartphone: Neue Funktionen in der Chat-App

Die meisten Deutschen besitzen ein Smartphone. Trotzdem surfen und telefonieren mehr als die Hälfte noch mit einem alten Handytarif ohne LTE. Warum das keinen Sinn ergibt und was jetzt zu tun wäre. 

Eine Frau schaut enttäuscht auf ihr Smartphone: Der Wechsel von UMTS zum schnellen LTE-Netz vollzieht sich in Deutschland nur langsam.
Von Laura Stresing

In Deutschland wird es wieder frostig, auch Handys leiden darunter. Doch wer einige Tipps beachtet, bekommt das Smartphone sicher durch die kalte Jahreszeit – und auch die Finger bleiben warm.

Gefrorenes Handy: Tipps für Smartphone-Nutzer im Winter

Ein SIM-Karte aus Plastik, verschickt per Post: Für die meisten Mobilfunkkunden ist das noch Alltag. Die Zukunft gehört aber einer Innovation, die neuerdings auch bei günstigen Anbietern zu haben ist.

Jemand legt eine SIM-Karte aus Plastik in ein Smartphone ein: Die neuen eSIM-Karten sind von Anfang ins Gerät eingebaut.

Prepaid-Kunden bei Vodafone erhalten ab kommender Woche mehr Datenvolumen. Das Unternehmen lockt mit schnellem LTE und Vorteilen bei Auslandsanrufen. Preislich geht es aber immer noch deutlich günstiger.

Das Foto zeigt das Logo über einer Vodafone-Filiale: Der Netzbetreiber erhöht das Datenvolumen in den Prepaid-Tarifen.

Alte Handyverträge im UMTS-Netz sind in Deutschland immer noch weit verbreitet, zeigt eine neue Studie. Dabei ist schon jetzt abzusehen, dass es das Netz nicht mehr lange geben wird.

Eine Frau hält das Smartphone vors Gesicht: In Deutschland werden immer noch viele Handyverträge mit UMTS genutzt.

Nach Ansicht der Bundesnetzagentur hat Vodafone bei der Rufnummermitnahme zu einem anderen Mobilfunkanbieter zu hohe Gebühren kassiert. Die Entscheidung könnte dazu führen, dass die Kosten für einen Anbieterwechsel generell sinken. 

Eine junge Frau schaut im Café auf ihr Smartphone: Die Bundesnetzagentur hat Vodafone verboten, zu hohe Gebühren für die Telefonnummermitnahme zu kassieren.

Nokia-Hersteller HMD Global bringt das Klapphandy zurück – dieses Mal mit Smartphone-Features. Ein Betriebssystem namens KaiOS macht es möglich. Doch wie viel können die Billig-Handys für unter 100 Euro leisten?

Klassisch zum klappen: Nokia zeigt auf der IFA eine Neuauflage des 2720 Flip.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website