Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalComputerHardware

Roboter statt Polizisten: Dubai stellt ersten "Robocop" in Dienst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDjokovic feiert großen TriumphSymbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen TextIm TV: Effenberg rechnet mit Hertha abSymbolbild für einen TextDutzende Tote bei Busabsturz in PakistanSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Star überrascht nach AusSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Dubai stellt ersten "Robocop" in Dienst

t-online, AS

Aktualisiert am 31.05.2017Lesedauer: 2 Min.
Roboter "REEM" soll in bald Dubai eingesetzt werden.
Der Roboter "REEM" soll bald in Dubai eingesetzt werden. (Quelle: Pal Robotics)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Golfstaat Dubai präsentiert auf einer Veranstaltung seinen ersten Roboter-Polizisten. Der Robocop wird aber nicht bewaffnet sein. Er soll vielmehr Auskünfte geben und Anzeigen entgegennehmen. Bis zum Jahr 2030 sollen die Roboter sogar eine ganze Polizeiwache in dem Emirat ersetzen.

Dubai stellt diese Woche den ersten Robocop in den Dienst. Dieser lässt sich an der Polizisten-Mütze erkennen und bewegt sich nicht auf Beinen, sondern auf Rädern fort. Die Figur ähnelt einem Menschen, der Roboter hat einen Kopf, Oberkörper mit Armen und einen Unterkörper.

Auf der Brust ist ein Touchscreen installiert, auf dem Informationen abgerufen werden können. In der Zukunft soll er sich auch unterhalten können und Informationen zu Verbrechen und anderen Themen liefern. Er soll außerdem Anzeigen entgegen nehmen und bei ihm sollen sich Strafzettel bezahlen lassen.

Dubai ersetzt Polizisten durch Roboter
(Quelle: Polizei Dubai)

Entwicklung aus Spanien

Die spanische Firma Pal Robotics stellt den Roboter REEM her. Er wiegt rund 100 Kilogramm und ist etwa 1,70 groß. Auf Streife wird dieser rollende Roboter wohl nicht gehen, jedenfalls nicht mit einer Pistole. Laut der Polizei von Dubai ist er aber mehr als ein Pilotprojekt. Bis zum Jahr 2030 will der Golfstaat ein Viertel seiner Polizisten durch Roboter ersetzen, berichtet futurezone.at.

"Wir wollen die komplette Polizei smart machen. 2030 werden wir die erste smarte Wachstube haben, die keine menschlichen Angestellten mehr benötigt", erläutert Khalid Nasser Al Razouqi, Chef des Automatisierungsprogramms der Polizei von Dubai, gegenüber Gulf News.

Titelsong des Robocop Films:

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Fazit: Es bleibt abzuwarten, wie die Bevölkerung auf den Robocop reagiert. In vielen Ländern, zum Beispiel in Japan, sind Roboter bereits in vielen Alltagssituationen im Einsatz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
TP Link Repeater einrichten: So gelingt es
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
DubaiPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website