Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsoft plant offenbar eigene Computerchips für Windows-Rechner

Apple als Vorbild  

Auch Microsoft will offenbar eigene Computerchips bauen

21.12.2020, 07:59 Uhr | dpa

Microsoft plant offenbar eigene Computerchips für Windows-Rechner. Microsoft-Logo an einem Bürogebäude: Der Software-Konzern will ins Hardware-Geschäft einsteigen.  (Quelle: Reuters/Mike Segar)

Microsoft-Logo an einem Bürogebäude: Der Software-Konzern will ins Hardware-Geschäft einsteigen. (Quelle: Mike Segar/Reuters)

Der Windows-Konzern will offenbar tiefer ins Hardware-Geschäft einsteigen und seine Notebooks mit eigenen Prozessorchips ausstatten. Für den bisherigen Zulieferer Intel sind das besonders schlechte Neuigkeiten. 

Nach Apple will laut Insidern auch der Software-Riese Microsoft  unabhängiger vom Chiphersteller Intel werden. Der größte Software-Konzern der Welt nutze Technologie des Chip-Designers Arm für die Arbeit an einem Prozessor für Server in Datenzentren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitagabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete. Zudem arbeite Microsoft an einem anderen Chip, der in einigen seiner "Surface"-Tablets verbaut werden könnte. Das sei aber weniger wahrscheinlich als ein Server-Prozessor, hieß es weiter.

Die Aktien von Intel brachen auf die Nachricht hin ein und verloren bis zum US-Börsenschluss 6,3 Prozent. Die Papiere von Microsoft machten einen Teil ihrer Verlust wett und gingen mit einem Minus von 0,4 Prozent ins Wochenende.

Bereits der iPhone- und Computer Konzern Apple ersetzt seit neuestem in seinen Macs Intel-Chips durch eigene Prozessoren. Auch andere Unternehmen arbeiten an der Verringerung der Abhängigkeit von dem Chip-Urgestein. So forscht auch Amazon an eigenen Chips.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal