Sie sind hier: Home > Digital >

Test: GPS-Tracker finden geklaute Fahrräder wieder

GPS-Tracker im Test  

So lassen sich gestohlene Fahrräder wiederfinden

13.07.2018, 11:16 Uhr | dpa-tmn

Test: GPS-Tracker finden geklaute Fahrräder wieder. Fahrrad-Diebstahl: Mit einem GPS-Tracker können Sie Ihr geklautes Bike wiederfinden (Symbolbild). (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

Fahrrad-Diebstahl: Mit einem GPS-Tracker können Sie Ihr geklautes Bike wiederfinden (Symbolbild). (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Experten raten, Fahrräder mit einem GPS-Empfänger auszustatten, um sie nach einem Diebstahl finden zu können. Ein Test zeigt, welches System am besten abschneidet. 

GPS-Tracker können dabei helfen, ein gestohlenes Rad wiederzufinden. Es gibt aber nicht nur Unterschiede beim Preis der kleinen Ortungsgeräten, sondern auch bei ihrer Form und Platzierung, berichtet das Technikportal "Techstage.de". Sinnvoll seien etwa unauffällige Tracker in Gestalt eines Rücklichts (Velocate, ab etwa 50 Euro). Manche Rücklicht-Tracker können auch per Nabendynamo mit Strom versorgt werden (Tracker ab 150 Euro).

Tracker, die dagegen ins Gabelschaftrohr gesteckt werden (ab etwa 100 Euro), seien zwar noch besser versteckt, müssten aber wöchentlich oder alle zwei Wochen zum Laden des Akkus wieder aufwendig ausgebaut werden. Eine praktische wie günstige Zwischenlösung können streichholzschachtelgroße Tracker sein, die einfach unter dem Sattel befestigt und dort zum Laden einfach wieder entfernt werden können (ab 40 Euro).

Keine Digital-News mehr verpassen – Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter

In den Trackern stecken ein GPS-Empfänger, ein Mobilfunkmodul, ein Akku und oft auch ein Bewegungssensor, damit etwa eine SMS verschickt werden kann, wenn das Rad bewegt wird. Eine Nachricht mit Koordinaten lässt sich oft auch verschicken, wenn das Fahrrad einen festgelegten Umkreis verlässt (sog. "Geo-Fencing"). Zudem ist eine Lokalisierung per App oder im Browser möglich. Für die notwendige Mobilfunk-Anbindung des Trackers kann man sich zum Beispiel eine Prepaid-SIM-Karte besorgen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe