Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Cheetah-Roboter macht Salto aus dem Stand

Schnell und sprungstark  

Roboter macht Salto aus dem Stand

06.03.2019, 16:02 Uhr | avr, t-online.de

 (Quelle: Reuters)
Akrobatischer Roboter kann genialen Trick

Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen Roboter entwickelt, der erstaunlich beweglich ist. "Cheetah" kann unter anderem Saltos aus dem Stand machen. (Quelle: Reuters)

"Cheetah": Der kleine Roboter der MIT-Wissenschaftler ist enorm beweglich und kann Saltos aus dem Stand. (Quelle: Reuters)


Das MIT hat eine neue Version seines Roboters "Cheetah" vorgestellt. Das Gerät wiegt nicht nur deutlich weniger als sein Vorgänger, es hat auch einen neuen Trick gelernt.

Am meisten beeindruckt der "Mini-Cheetah" mit seiner Eigenschaft, aus dem Stand einen Salto zu machen: Der vierbeinige Roboter beugt dafür seine "Knie", springt wenige Zentimeter in die Luft und landet wieder sicher auf den "Beinen".

Das zeigt ein Video des Massachusetts Institute of Technology (MIT). Forscher des Instituts haben eine neue Version ihres Cheetah-Roboters Ende Februar vorgestellt, berichtet "The Robot Report".

Neun Kilo und sehr agil

Der "Mini Cheetah" wiegt knapp neun Kilo und ist etwa so groß wie eine Hauskatze. Der Vorgänger "Cheetah 3" wog etwa 41 Kilo. Der "Mini Cheetah" kann tapsen wie ein kleiner Hund oder in kurzen Abständen springen wie eine Krähe. Zudem kann das Gerät seitlich oder rückwärts gehen oder sich drehend bewegen. Und kickt jemand den "Mini Cheetah" um, kann der Roboter sich selbstständig wieder aufrichten. Im Laufen schafft er bis zu 2,45 Meter pro Sekunde.

Laut dem Chefentwickler Benjamin Katz soll der "Mini Cheetah" "super robust" sein. "Und falls er doch mal kaputtgehen sollte, ist es einfach und nicht sehr teuer, ihn zu reparieren", so Katz.

Die Forscher haben die Motoren in den Gliedern des Geräts aus handelsüblichen Teilen gebaut. So lassen sich die Teile problemlos austauschen. Der Salto soll die Robustheit des Roboters besonders hervorheben: "Wir dachten, der Salto wäre eine gute Möglichkeiten, die Leistung des Roboters zu testen", sagt Katz. "Denn er braucht viel Kraft, Drehmoment und es gibt einen starken Aufprall."

 

Auch Roboter Atlas schaffte bereits einen Salto

Der "Mini Cheetah" ist nicht der erste Roboter, der einen Salto schafft. Im Oktober 2018 präsentierte die Firma "Boston Dynamics" ein Modell seines humanoiden Roboter "Atlas". Dem gelang ebenfalls ein Salto. Atlas wird fürs Militär entwickelt.

KI im Krieg: Dieser Militär-Roboter wird immer menschlicher. (Quelle: t-online.de)

Die Forscher des "Mini Cheetah" wollen zehn weitere Geräte bauen und Kollegen zur Verfügung stellen. Zudem wollen Sie die Landefähigkeiten des Geräts verbessern. Das Ziel: Wenn jemand den Roboter durch das Fenster eines Gebäudes wirft, damit er das Innere erkundet, soll das Gerät immer auf den Beinen landen können.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe