Sie sind hier: Home > Digital >

Datenleck: Flipboard-Nutzer sollten ihre Passwörter ändern

Datenleck  

Flipboard-Nutzer sollten ihre Passwörter ändern

30.05.2019, 15:01 Uhr | dpa

Datenleck: Flipboard-Nutzer sollten ihre Passwörter ändern. Flipboard-Nutzer sollten ein neues Passwort verwenden.

Flipboard-Nutzer sollten ein neues Passwort verwenden. Foto: Andrea Warnecke. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer der Nachrichten-App Flipboard sollten ihr Passwort ändern. Wer sich neu auf einem Gerät anmeldet, wird dazu automatisch aufgefordert. Der Grund dafür: Seit Sommer 2018 gab es mehrere nicht autorisierte Zugriffe auf die Datenbank des Unternehmens, teilt Flipboard auf seiner Internetseite mit.

Betroffen davon war nur ein Teil der Nutzerdaten, unter anderem Informationen zur Kontoanmeldung wie Name, kryptografisch geschütztes Passwort und E-Mail-Adresse. Möglicherweise wurden Kopien davon erstellt.

Die Passwörter wurden zwar nicht im Klartext, sondern verschlüsselt gespeichert, dennoch hat Flipboard vorsichtshalber die Passwörter aller Nutzer zurückgesetzt. Nutzer müssen also bei Neuanmeldung das Konto-Passwort aktualisieren - wer dabei Unterstützung braucht, kann im Help Center auf Kontakt klicken.

Das Unternehmen habe den Sicherheitsvorfall untersucht und mittlerweile behoben, heißt es auf der Unternehmensseite weiter. Auch Verbindungen zu Drittanbieter-Konten sowie zu Konten anderer sozialer Medien wurden vorsichtshalber gelöscht und ersetzt - sogenannte digitale Tokens.

Unter Umständen müssen Nutzer die Verbindung neu wieder herstellen - auch dabei gibt es Hilfe auf der Support-Seite.

Flipboard betont, dass es keine Bank- oder Kreditkarten-Daten von Benutzern sammelt, somit seien keine Finanzinformationen betroffen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal