Sie sind hier: Home > Digital > Netzpolitik >

Instagram testet Verzicht auf Likes jetzt weltweit

Test bei Instagram  

Like-Zahlen nicht mehr für andere Nutzer sichtbar

15.11.2019, 11:48 Uhr | dpa

Instagram testet Verzicht auf Likes jetzt weltweit. Instagram und "Like"-Herz: Das Netzwerk testet den Verzicht von öffentlichen "Likes". (Quelle: imago images)

Instagram und "Like"-Herz: Das Netzwerk testet den Verzicht von öffentlichen "Likes". (Quelle: imago images)

Nachdem in Kanada, Japan, Australien und Neuseeland die Zahl der Likes bei Instagram unter Fotos nicht mehr sicher sichtbar sind, testet das Netzwerk den Verzicht nun auch in Deutschland.

Instagram wird jetzt bei einigen Nutzern weltweit testweise die Zahl der "Likes" nicht mehr anzeigen. "Nutzer, die Teil des Tests sind, sehen nicht mehr die Gesamtzahl der Likes und Views von Fotos und Videos anderer in ihrem Feed", erläuterte die zu Facebook gehörende Foto-Plattform am Donnerstag. Die Likes für die eigenen Beiträge bleiben für sie sichtbar.

Instagram habe den Verzicht auf die Anzeige von "Like"-Zahlen zuvor in Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Italien und Neuseeland ausprobiert. Das Feedback der Nutzer sei positiv gewesen, hieß es am Donnerstag. Ein Hintergrund der Idee sei, "den Menschen zu helfen, sich auf die Fotos und Videos zu konzentrieren, die sie teilen, und nicht darauf, wie viele Likes sie dafür bekommen".

Unklar ist, wie viele Nutzer genau Teil des Tests bei den Instagram-Likes sein werden. Andere Instagram-Nutzer werden nicht mehr sehen, wie viele Likes und Views die Beiträge der Test-Teilnehmer bekommen haben.

Wie soll ab sofort Reichweite gemessen werden?

Für Autoren von Inhalten, für die die Plattform Instagram geschäftlich wichtig ist, werde nach einer Lösung gesucht. Sie sind oft darauf angewiesen, potenziellen Geschäftspartnern ihre Reichweite zu demonstrieren –  und brauchen dafür auch die Zahl der Likes.



Bei der Hauptplattform von Facebook wird gerade der Verzicht auf die Anzeige von "Like"-Zahlen in Australien getestet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal