• Home
  • Digital
  • Netzpolitik
  • Internet-Standard ab 2030: Bund f├Ârdert 6G-Netz mit 700 Millionen Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Bund f├Ârdert 6G-Netz mit 700 Millionen Euro

Von t-online, fls

Aktualisiert am 11.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Bundesforschungsminister Anja Karliczek: Die CDU-Politikerin will die 6G-Entwicklung anschieben.
Bundesforschungsminister Anja Karliczek: Die CDU-Politikerin will die 6G-Entwicklung anschieben. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ab 2030 soll der Netzstandard 6G das aktuell neueste 5G-Netz abl├Âsen. Damit das gelingt, will die Bundesregierung die Entwicklung mit viel Geld f├Ârdern.

Noch ehe die neueste Internetgeneration 5G fl├Ąchendeckend an den Start gebracht ist, denkt die Bundesregierung bereits an den Nachfolger f├╝r den Netzstandard. Laut einem Bericht des "Handelsblatt" plant die Bundesregierung, die Entwicklung des 6G-Netz bis 2025 mit rund 700 Millionen Euro zu f├Ârdern, sodass es ab 2030 den 5G-Standard abl├Âsen kann.

"6G wird die mobile Datentechnologie der Zukunft sein und unsere Kommunikation im n├Ąchsten Jahrzehnt revolutionieren", sagte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) der Zeitung. "Wir m├╝ssen jetzt schon an das ├ťbermorgen denken und neue Schl├╝sseltechnologien und Standards in den Kommunikationstechnologien von Beginn an mitgestalten."

100-mal schnellere Daten├╝bertragung

Im 6G-Netz k├Ânnten Daten mehr als 100 Mal schneller ├╝bertragen werden als im 5G-Netz. Das bringe "gro├če Vorteile f├╝r die mobile Kommunikation jedes einzelnen Menschen, aber auch f├╝r unsere Industrie und Landwirtschaft", so Karliczek weiter.

Zur Anwendung kommen k├Ânnte 6G beispielsweise bei der sogenannten "Extended Reality". Diese Technologie der "erweiterten Realit├Ąt" kann unter anderem daf├╝r sorgen, dass Menschen in 3D auf mobile Endger├Ąte oder in R├Ąume gestreamt und projiziert werden k├Ânnen. Karliczek: "Das er├Âffnet neue M├Âglichkeiten der Zusammenarbeit ├╝ber Entfernung, nicht nur im B├╝roalltag, sondern auch in der Produktion." Auch in der Medizin k├Ânne die Technik neue Ma├čst├Ąbe setzen. So sei etwa eine Behandlung aus der Ferne besser m├Âglich.

Die hohen Investitionen seien n├Âtig, um langfristig die technologische Souver├Ąnit├Ąt Deutschlands und Europas zu st├Ąrken, so die Ministerin laut "Handelsblatt". "Wir wollen k├╝nftig nicht abh├Ąngig von anderen sein", sagte sie mit Blick auf die anhaltende Debatte um die Rolle des chinesischen Netzwerkausr├╝sters Huawei beim Ausbau des 5G-Netzes. Zuletzt hatte im Januar auch die EU unter dem Titel "Hexa-X" eine gro├če 6G-Initiative gestartet. Daf├╝r stellt Br├╝ssel rund 900 Millionen Euro zur Verf├╝gung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BundesregierungCDUHandelsblatt

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website