Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalInternet & SicherheitInternet

eBay-Jahresrückblick: Diese Produkte kauften die Deutschen 2022 am liebsten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diese Produkte kauften die Deutschen am liebsten

Von t-online, sha

Aktualisiert am 30.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Zentrale des Online-Marktplatzes eBay in Deutschland: Das Unternehmen veröffentlicht regelmäßig seinen Jahresrückblick.
Zentrale des Online-Marktplatzes eBay in Deutschland: Das Unternehmen veröffentlicht regelmäßig seinen Jahresrückblick. (Quelle: eBay)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Krisenjahr 2022 hat das Kaufverhalten der Deutschen verändert, schreibt eBay in seinem Jahresrückblick. Vor allem eine Produktgruppe sei gefragt.

Der Krieg in der Ukraine und die Klimakrise haben das Kaufverhalten der Deutschen in diesem Jahr beeinflusst. Das berichtet eBay in seinem Jahresrückblick. Laut einer Befragung im Auftrag des Online-Marktplatzes hat jeder fünfte Käufer öfter zu gebrauchten oder generalüberholten Artikeln gegriffen als im Vorjahreszeitraum.

"Der bewusstere und preissensiblere Konsum nimmt zu, weshalb das Geschäft mit nicht neuer Ware steigt", so eBay-Deutschland-Chef Oliver Klinck. Darum habe das Unternehmen seine Plattform für gebrauchte Artikel erweitert. Nutzer können jetzt auf der Seite sehen, wie viel CO2-Ausstoß sie durch den Kauf von gebrauchten Artikeln eingespart haben.

Auch eine erhöhte Nachfrage nach Artikeln zur E-Mobilität verzeichnet eBay laut eigenen Angaben auf seiner Plattform. Die Nachfrage nach Fahrrädern sei um rund 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, heißt es. E-Bikes verzeichneten einen Anstieg um rund 40 Prozent. Und bei E-Scootern sei die Nachfrage im Vergleich zum Vorjahr um rund 40 Prozent gestiegen.

Nachfrage nach Smart-Home-Produkten steigt

Aufgrund steigender Energiepreise sorgten die Deutschen auch vermehrt dafür, dass ihr Zuhause energieeffizient wird, teilt eBay mit. "Die Nachfrage nach Produkten rund um die Themen Dämmung, Smart Home und erneuerbare Energien" habe in den vergangenen Wochen und Monaten stark zugenommen. Dazu gehörten Photovoltaik-Produkte, Solarthermie-Anlagen und Smart-Home-Lichter.

Und noch einen Trend hat eBay beobachtet: In Krisenzeiten sei den Deutschen die Solidarität mit lokalen Händlern wieder wichtiger geworden. Fast jeder Zweite habe dieses Jahr verstärkt bei lokalen Verkäufern vor Ort eingekauft, um sie zu unterstützen. "Bei den über 65-Jährigen, denen der lokale Handel besonders am Herzen liegt, galt das sogar für 57 Prozent der Befragten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • eBay
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gamestop schließt Filialen – diese Standorte sind betroffen
Von Richard Gutjahr
DeutschlandUkraineeBay

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website