Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Kein Netflix während der Corona-Krise? Diese Alternativen sind kostenlos

Gegen Langeweile  

Diese zwölf Netflix-Alternativen sind kostenlos

Von Saskia Leidinger

25.03.2020, 17:36 Uhr
Kein Netflix während der Corona-Krise? Diese Alternativen sind kostenlos. Menschen tanzen im Stil der 1920er Jahre: Die ersten beiden Staffeln von Babylon Berlin sind kostenlos in der ARD Mediathek verfügbar. (Quelle: X Filme Creative Pool GmbH)

Menschen tanzen im Stil der 1920er Jahre: Die ersten beiden Staffeln von Babylon Berlin sind kostenlos in der ARD Mediathek verfügbar. (Quelle: X Filme Creative Pool GmbH)

Wegen des Coronavirus sollte man derzeit besser Zuhause bleiben. Viele vertreiben sich die Zeit mit Film- und Serien-Streaming. Doch was, wenn man sich ein Abo bei Netflix und Co nicht leisten kann? Wir stellen Ihnen die zwölf besten Gratis-Alternativen vor und verraten, was es dort zu sehen gibt.

Netflix und Amazon Prime sind beliebte Streaminganbieter. Doch beide kosten Geld. Sparfüchse werden anderswo im Netz fündig. Wir haben uns zwölf Netflix-Alternativen angesehen, die gute Produktionen im Angebot haben und kostenlos oder sogar werbefrei sind.

Dokustreams.de

Screenshot Dokustreams.de: Die Plattform funktioniert als Suchmaschine. (Quelle: Dokustreams.de)Screenshot Dokustreams.de: Die Plattform funktioniert als Suchmaschine. (Quelle: Dokustreams.de)

Dokustreams ist kein Streaminganbieter im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr eine Sammlung von Dokumentationen, die auf YouTube zu finden sind. Diese stammen von ZDF, ARD, Arte, aber auch von Spiegel TV oder Welt. Der Vorteil gegenüber YouTube liegt in der Darstellung. Die Filme können detailliert nach Themen gefiltert werden, beispielsweise können sich Nutzer alle Filme über Vulkanausbrüche anzeigen lassen. Auch 360 Grad und VR Videos lassen sich über die Plattform schneller finden als bei YouTube.

Popcorntimes.de

Screenshot Popcorntimes.de: Filme aus den Anfängen des Kinos. (Quelle: Popcorntimes.de)Screenshot Popcorntimes.de: Filme aus den Anfängen des Kinos. (Quelle: Popcorntimes.de)

Bei Popcorntimes finden sich Stummfilme und Klassiker aus den Anfängen des Kinos. Das Angebot ist momentan noch überschaubar, aber Fans von Charlie Chaplin, Buster Keaton und John Wayne finden hier einige Werke dieser Hollywood-Größen.

Netzkino.de

Screenshot Netzkino.de: Hier finden sich vor allem B-Movies. (Quelle: Netzkino.de)Screenshot Netzkino.de: Hier finden sich vor allem B-Movies. (Quelle: Netzkino.de)

Auf Netzkino.de finden sich vor allem unbekanntere Hollywood-Filme und Arthouse-Filme. Aber auch Western und Klassiker wie der Originalfilm "Dawn of the Dead" aus den 1970er Jahren lassen sich hier kostenlos ansehen. Netzkino.de ist werbefinanziert, hat mit NetzkinoPlus aber auch eine Bezahlvariante, mit der dann noch mehr Filme zur Auswahl stehen. Wer nach Filmen aus speziellen Genres sucht, könnte hier fündig werden. Denn die Betreiber bieten die Möglichkeit nach asiatischen Filmen oder Filmen mit Queer-Themen zu filtern.

YouTube

Ein menschliche und eine Roboterhand sind zu sehen: "The Age of A.I." beschäftigt sich mit Fragen zu künstlicher Intelligenz.  (Quelle: YouTube)Ein menschliche und eine Roboterhand sind zu sehen: "The Age of A.I." beschäftigt sich mit Fragen zu künstlicher Intelligenz. (Quelle: YouTube)

YouTube ist schon lange nicht mehr nur eine Plattform für lustige Katzenvideos. Diverse Kanäle produzieren eigene Miniserien und auch YouTube selbst stellt auf dem Kanal YouTube Originals Eigenproduktionen bereit. Im Bereich Film ist der Kanal CiNENET Deutschland erwähnenswert. Dort können sich Nutzer beispielsweise die Sherlock-Holmes-Verfilmungen der 1950er Jahre ansehen.

Rakuten.tv

Screenshot Rakuten.tv: Die Video-on-Demand-Plattform bietet auch kostenlose Filme an. (Quelle: Screenshot Rakuten TV)Screenshot Rakuten.tv: Die Video-on-Demand-Plattform bietet auch kostenlose Filme an. (Quelle: Screenshot Rakuten TV)

Rakuten TV ist eine Video-on-Demand-Plattform. Das bedeutet, dass Nutzer keine Grundgebühr zahlen, sondern – wie früher in einer Videothek – für den einzelnen Film oder die Serie bezahlen. Daneben bietet Rakuten TV aber auch eine Auswahl an kostenlosen Filmen, die über Werbung finanziert werden. Ein besonderes Angebot gibt es für Fans des FC Barcelona. Rakuten ist Sponsor des spanischen Fußballclubs und produzierte eine Dokuserie mit Einblicken in das Leben der Fußballspieler.

Filmfriend.de

Screenshot Filmfriend.de: Kuratiertes Arthouse-Kino.  (Quelle: Filmfriend.de)Screenshot Filmfriend.de: Kuratiertes Arthouse-Kino. (Quelle: Filmfriend.de)

Filmfriend.de wirbt mit kuratierten und hochwertigen deutschen und internationalen Arthouse-Filmen und Dokumentationen. Die Plattform wird von Bibliotheken in Deutschland und der Schweiz verwaltet, weshalb Nutzer zur Anmeldung einen gültigen Bibliotheksausweis haben müssen. Allerdings sind nicht alle Bibliotheken in Deutschland Teil der Plattform. Nutzer könne die gesamte Liste auf Filmfriend.de nachlesen.

Joyn

Auf dem Bildschirm eines iPhones wird die App der Streaming-Plattform Joyn angezeigt: Die komplette Staffel Greys Anatomy gibt es nur in der Bezahlvariante. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)Auf dem Bildschirm eines iPhones wird die App der Streaming-Plattform Joyn angezeigt: Die komplette Staffel Greys Anatomy gibt es nur in der Bezahlvariante. (Quelle: Fabian Sommer/dpa)

Joyn ist eine werbefinanzierte Plattform der ProSiebenSat.1 Media SE. Dort können Nutzer Serien und Filme sehen, die auf ProSieben, Kabel Eins, Sixx, DMAX oder Sat 1 zu sehen sind. Beispielsweise "NCIS" und "Hawaii Five-0". Auch Eigenproduktionen und Dokumentationen sind im Programm. Allerdings sind in der kostenlosen Version nicht alle Staffeln und Folgen einer Serie verfügbar. Die gibt es nur in der Bezahlvariante Joyn+. Dort stehen dann auch einige Hollywood-Filme zur Auswahl. Mehr zu Joyn hier

TVNow

Screenshot TVNow: Nutzer können hier Fernsehserien wie "Unter Uns" nachsehen.  (Quelle: TVNow)Screenshot TVNow: Nutzer können hier Fernsehserien wie "Unter Uns" nachsehen. (Quelle: TVNow)

TVNow gehört zur Mediengruppe RTL. Entsprechend finden sich dort Inhalte, die bei RTL oder NTV zu sehen sind. Da es auch eine Bezahlvariante gibt, sind viele der kostenlosen Angebote eher weniger bekannte Filme aus Hollywood. In der Premiumvariante finden sich durchaus ein paar größere Filme wie "Citizenfour", der das Leben von Whistleblower Edward Snowden behandelt. Auch bei den Serien ist es ähnlich. Die Suche ist umständlich und bei Serien sind nicht alle Staffeln und Folgen abrufbar.

ARD Mediathek

Screenshot ardmediathek.de: Reportagen, Dokumentationen und Fernsehfilme sind in der Mediathek vorhanden.  (Quelle: ardmediathek.de)Screenshot ardmediathek.de: Reportagen, Dokumentationen und Fernsehfilme sind in der Mediathek vorhanden. (Quelle: ardmediathek.de)

Das Filmangebot in der ARD-Mediathek besteht hauptsächlich aus deutschen Serien und Fernsehfilmen, die auch im linearen TV zu sehen sind. Darunter sind allerdings auch bekannte Eigenproduktionen wie "Babylon Berlin" und der "Tatortreiniger". Daneben gibt es ein großes Programm aus Dokumentationen und Reportagen zu Themen wie Natur oder Geschichte. Teilweise stammen diese auch vom britischen Sender BBC. Die Navigation durch die Mediathek ist allerdings umständlich. Beispielsweise finden sich unter dem Reiter Serien längst nicht alle Beiträge aus dem Programm.

ZDF.de

Screenshot ZDF.de: Die Mediathek hat Eigenproduktionen wie "Bad Banks" im Angebot. (Quelle: ZDF.de)Screenshot ZDF.de: Die Mediathek hat Eigenproduktionen wie "Bad Banks" im Angebot. (Quelle: ZDF.de)

Auch das ZDF hat im Bereich Film hauptsächlich deutsche Fernsehfilme wie "Das Traumschiff" im Angebot. Dafür ist das Serienangebot größer als bei der ARD. Zahlreiche Eigenproduktionen wie "Bad Banks" finden sich dort, aber auch Produktionen aus Skandinavien und England wie "Line of Duty" von der BBC. Ebenso sind in der Mediathek zahlreiche Dokumentationen und Reportagen vorhanden. Sowohl ARD als auch das ZDF haben Filme und Serien für Kinder im Programm.

Arte.tv  

Screenshot Arte.tv: Neben Filmen sind auch Konzerte im Angebot. (Quelle: Arte.tv)Screenshot Arte.tv: Neben Filmen sind auch Konzerte im Angebot. (Quelle: Arte.tv)                                          

Arte ist ein deutsch-französischer Kultursender. Das spiegelt sich auch im Filmangebot wider. Der Sender bietet neben Arthouse-Kino auch Stummfilme in seiner Mediathek an. Daneben hat Arte eine umfangreiche Auswahl an Dokumentationen zu den Themen Natur, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst im Programm. Außerdem überträgt der Sender komplette Konzerte, und zwar nicht nur aus der Klassikwelt, sondern auch aus den Bereichen Pop und sogar Deathmetal.

Funk.net

Screenshot Funk.net: Das Angebot richtet sich an Menschen zwischen 14 und 29 Jahren. (Quelle: Funk.net)Screenshot Funk.net: Das Angebot richtet sich an Menschen zwischen 14 und 29 Jahren. (Quelle: Funk.net)

Die Zielgruppe von Funk sind junge Menschen unter 30 Jahren. Deshalb finden sich auf der Plattform neben kleineren Serien hauptsächlich Sendungen für YouTube und Social-Media-Formate. Darunter fallen allerdings auch Reportagen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal