Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook Avatar: So erstellen Sie die personalisierten Sticker

Personalisierte Sticker  

So erstellen Sie einen Facebook-Avatar

20.05.2020, 07:50 Uhr | str, t-online

Facebook Avatar: So erstellen Sie die personalisierten Sticker. Mark Zuckerberg als Facebook-Avatar: In dem sozialen Netzwerk können Nutzer jetzt ihr zweites Ich in 3D erschaffen.  (Quelle: Hersteller/Mark Zuckerberg/Facebook)

Mark Zuckerberg als Facebook-Avatar: In dem sozialen Netzwerk können Nutzer jetzt ihr zweites Ich in 3D erschaffen. (Quelle: Mark Zuckerberg/Facebook/Hersteller)

Bei Facebook können Nutzer jetzt ein zweites Ich als 3D-Puppe erstellen. Avatar nennt sich das und könnte ein zentraler Bestandteil künftiger Virtual-Reality-Anwendungen werden. Vorerst dienen die Figuren aber vor allem als personalisierte Emojis. 

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat vorgelegt. "Hallo, Avatar!" postete er am 17. Mai in seinem Facebook-Profil zusammen mit einem Bild von seinem zweiten Ich in 3D-Optik. Der Avatar ist eine neue Spielerei in dem weltweit größten sozialen Netzwerk, die bislang nur in Australien verfügbar war und jetzt Europa erreicht hat.

Nutzer können damit personalisierte Emojis entwerfen, die aussehen wie sie selbst. Die Sticker sind animierbar und lassen sich beispielsweise als Facebook-Kommentar oder Messenger-Nachricht verschicken. 

Die Idee ist nicht neu: Bereits 2018 stellte Samsung mit seinem Galaxy-S8-Smartphone eine ähnliche Funktion vor und nannte sie "Memojis". Online-Dienste wie Bitmoji ermöglichen es Nutzern ebenfalls schon seit langem, eine Comic-Version von sich selbst zu erschaffen und als Profilbild zu verwenden. 

So erstellen Sie Ihren eigenen Facebook Avatar

Die Avatar-Erstellung gelingt bisher nur in der Facebook-App, nicht in der Desktop-Version. Am einfachsten geht es, wenn ein Freund bereits eine Vorlage geliefert hat. Dann müssen Sie in den Posting nur auf "Probiere es aus" klicken, um zum Avatar-Editor zu gelangen. 

Alternativ geht es auch über das Facebook-Menü (die drei Striche rechts oben). Dort tippen Sie auf "Mehr anzeigen", dann wird der Avatar-Editor sichtbar. 

Die Avatar-Erstellung selbst kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da es viele Möglichkeiten gibt. Über die Selfie-Kamera soll es zwar möglich sein, das Gesicht "scannen" zu lassen, um das Cartoon-Ich automatisch zu erstellen. Meist werden aber anschließend noch Anpassungen nötig. In mehreren Schritten wählt der Nutzer Eigenschaften wie Gesichtsform, Frisur, Augenfarbe und typische Accessoires aus. 

Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, tippen Sie auf "Fertig". Zum Schluss kann der Nutzer noch aus mehreren Sticker-Varianten wählen, die seinen Avatar in unterschiedlichen Posen zeigen. Künftig sind diese Sticker auch Bestandteil der Emoji-Tastatur. Die gespeicherten Avatare lassen sich jederzeit löschen und neu erstellen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal