Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Auf YouTube: Sowjet-Verfilmung von "Herr der Ringe" aufgetaucht

Auf YouTube  

Sowjet-Verfilmung von "Herr der Ringe" aufgetaucht

06.04.2021, 13:42 Uhr | t-online, blu

Auf YouTube: Sowjet-Verfilmung von "Herr der Ringe" aufgetaucht. Galt 30 Jahre als verschollen: Auf YouTube ist eine sowjetische Version von "Herr der Ringe" aufgetaucht.  (Quelle: Screenshot YouTube / 5TV )

Galt 30 Jahre als verschollen: Auf YouTube ist eine sowjetische Version von "Herr der Ringe" aufgetaucht. (Quelle: Screenshot YouTube / 5TV )

Zehn Jahre bevor Peter Jackson die Saga um den Hobbit Frodo in die Kinos brachte, produzierte das sowjetische Fernsehen eine eigene Version von Herr der Ringe. 30 Jahre galt der Film als unauffindbar. Doch nun ist er auf YouTube aufgetaucht. 

Im Jahr 1991 adaptierte der sowjetische TV-Sender "Leningrad Television" J.R.R. Tolkiens berühmte Saga um den Hobbit Frodo Beutlin. Nach nur einer Ausstrahlung galt die sowjetische Version von "Herr der Ringe" 30 Jahre als unauffindbar. Doch nun ist der rund zweistündige Film wieder auf YouTube aufgetaucht. Das dürfte vor allem russische Fantasy-Fans freuen, schließlich handelt es sich bei dem Werk um die wohl einzige sowjetische Verfilmung der Romantrilogie. 

Wie der Guardian berichtet, hat der russische Sender "5TV" – Nachfolger von "Leningrad Television" – das Material digitalisiert und in zwei jeweils einstündigen Videos hochgeladen. Warum der Sender den Film nun neu veröffentlichte, ist allerdings nicht bekannt.

Mehr Theater als Film

Anders als das Hollywood-Pendant von Peter Jackson wirkt die sowjetische Verfilmung mit dem Titel "Khraniteli" (Die Hüter) mehr wie ein Theaterstück als ein Film. Offenbar war das Budget der Filmemacher nicht sehr üppig. Viele Szenenbilder erinnern stark an Märchenfilme, auch der häufige Einsatz von Greenscreens wirkt an vielen Stellen wackelig. Inhaltlich dreht sich der Film um den ersten Teil der Trilogie "Die Gefährten". 

Das sowjetische "Herr der Ringe" kann sich jeder kostenlos auf YouTube anschauen. Allerdings ist der Film nur auf Russisch verfügbar. Für alle, die sich davon nicht abschrecken lassen, bietet YouTube eine automatische Untertitel-Funktion. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal