Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Otto-Versand warnt vor Gewinnspiel-Abzocke mit Win-Finder

Abofalle Win-Finder  

Otto-Versand warnt vor Gewinnspiel-Abzocke

22.11.2010, 09:59 Uhr | Jens Müller

Otto-Versand warnt vor Gewinnspiel-Abzocke mit Win-Finder. Versandhändler Otto warnt vor Telefonabzocke mit Gewinnspiel bei Win-Finder. (Foto: imago)

Versandhändler Otto warnt vor neuer Abo-Abzocke. (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Vorsicht vor dem teuren Kosmetikgutschein: Betrüger geben sich bei einer neuen Telefonabzocke als Mitarbeiter des Versandhändlers Otto aus und bieten Opfern einen Kosmetikgutschein an. Dafür müssen sich die Angerufenen nur bei dem Gewinnspieldienst Win-Finder.com anmelden; doch schließen dabei unbewusst ein teures Abonnement ab.

Otto warnt vor einer neuen Abzockmasche, bei der sich Betrüger als Mitarbeiter des Versandhändlers ausgeben. Am Telefon bieten diese den Opfern einen Kosmetikgutschein an, sofern sich die Angerufenen bei einem der Gewinnspieldienste Win-Finder.com oder Windienst.net teilnehmen. Interessenten bekommen per Post einen persönlichen Aktivierungscode für die Internetseiten und landen in einer Abofalle, falls sie sich registrieren. Win-Finder zieht fortan 9,90 Euro pro Woche über die Telefonrechnung ein.

Betreiber von Win-Finder.com sitzt im Ausland

Der Hamburger Versandhändler Otto distanzierte sich bereits von der Telefonwerbung. "Wir haben juristische Schritte gegen den Missbrauch unseres Firmennamens und Rufschädigung eingeleitet", sagte Otto-Sprecher Thomas Voigt dem Hamburger Abendblatt. Das dürfte sich allerdings als schwierig erweisen, denn der Betreiber von Win-Finder.com sitzt auf den Britischen Jungferninseln. Echte Anrufe von Otto ließen sich daran erkennen, dass Otto grundsätzlich nie mit unterdrückter Rufnummernanzeige anrufe und keine Codes für Internetseiten wie Win-Finder oder Win-Dienst vergebe, teilte das Unternehmen mit.

Otto ruft zum Widerspruch gegen Win-Finder auf

Otto gibt allen Angerufenen einen klaren Ratschlag: den Gutschein ablehnen und das Gespräch beenden. Wer bereits auf die Gewinnspiel-Abzocke hereingefallen sei, könne wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Win-Finder.com beschrieben kündigen. Zudem sollen Opfer den Betrug bei der Bundesnetzagentur (0291 - 99 55 206) melden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gefährliche Internetseiten
Keine Chance den Abzockern!

So schützen Sie sich vor den Tricks der Online-Betrüger. zum Video


Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal