Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalInternet & SicherheitSicherheit

Probleme bei Update für Windows 7: Microsoft zieht Patch zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Live: Marokko trifft ins eigene Tor
Symbolbild für einen TextDieter Bohlen kündigt Abschied anSymbolbild für einen TextWM: Nächster Nationaltrainer muss gehenSymbolbild für einen TextRevolution bei Tour de FranceSymbolbild für ein VideoMegajacht verlässt deutsche WerftSymbolbild für einen TextErmittlungsfehler: Mordverdächtiger freiSymbolbild für ein VideoWetter: Es wird kalt und weißSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextKuscheldecken weg – Junge wählt NotrufSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother"-Star kehrt zurückSymbolbild für einen TextFerrari rast in Leitplanke – TotalschadenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: ARD-Reporterin erntet Spott und HämeSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Update sperrt Nutzer von Windows 7 aus

Von t-online
Aktualisiert am 14.11.2015Lesedauer: 2 Min.
Der November-Patch KB3097877 legt wichtige Windows-Funktionen lahm.
Der November-Patch KB3097877 legt wichtige Windows-Funktionen lahm. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Microsoft

In Microsofts Support-Foren häufen sich die Beschwerden. Nach dem Patchday am Mittwoch verschwand bei einigen Nutzern der Anmelde-Bildschirm von Windows. "Stattdessen blinkte der Bildschirm permanent in Schwarz und Blau", beschreibt ein entnervter User das Problem. Ähnliche Erfahrungen machten auch andere Nutzer von Windows 7.

Schuld an dem Problem sind offenbar Fehler in dem Update mit der Nummer KB3097877 (MS15-115). Der Patch behebt Sicherheitslücken im Windows Kernel, worüber das System unter anderem die Schriftendarstellung steuert.

Das hilft beim Login-Fehler unter Windows 7

Laut einem Microsoft-Mitarbeiter könnte es helfen, alle angeschlossenen Geräte außer Maus und Tastatur vom Computer zu entfernen – also etwa Drucker, Scanner und externe Festplatten. Klappt die Anmeldung danach, sollten die Geräte wieder angeschlossen und alle entsprechenden Treiber aktualisiert werden.

Betroffene können auch versuchen, das Login-Problem über die Systemwiederherstellung zu beseitigen. Dazu muss der PC zunächst ausgeschaltet werden. Drücken Sie beim erneuten Hochfahren die "F8"-Taste, bevor das Windows-Logo erscheint. Danach sollten sich die "Erweiterten Startoptionen" öffnen. Wählen Sie anschließend mit den Pfeil-Tasten der Tastatur die Option "Computer reparieren" aus. Falls Sie die Schaltfläche nicht sehen, ist kein Wiederherstellungspunkt vorhanden.

Windows lässt sich auch mithilfe der Installations-DVD auf einen früheren Systemzustand zurücksetzen. Hierzu muss zunächst die Boot-Reihenfolge im BIOS angepasst werden. Weitere Informationen zur Starthilfe von Windows 7 finden auf den Support-Seiten von Microsoft.

Outlook stürzt nach Windows-Update ab

Eine komfortablere Lösung hat Microsoft für das Problem mit Outlook parat. Beim Öffnen von E-Mails im HTML-Format stürzte das Programm ab. Wie Microsoft bestätigte, tritt der Fehler bei allen Outlook-Versionen auf. Auch hier soll der Patch KB3097877 die Ursache des Übels sein. Microsoft hat das fehlerhafte Update inzwischen durch eine bereinigte Version ersetzt. Betroffene sollten den Patch erst deinstallieren. Nach einem Neustart kann das Update erneut angestoßen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sparkasse warnt vor Betrugsmasche per SMS
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website