Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Beteiligung an 5G-Ausbau: Angela Merkel nennt Bedingung für Huawei

5G-Ausbau  

Merkel nennt Bedingung für Huawei-Beteiligung

05.02.2019, 12:14 Uhr | AFP, rtr, t-online.de

 (Quelle: imago/ZUMA Press)
Huawei: Weitere Ermittlungen gegen chinesischen Mobilfunkausrüster

Das chinesische Unternehmen Huawei soll laut "Wall Street Journal" Industriespionage in den USA begangen haben. In Australien und Neuseeland wurde der chinesische Ausrüster bereits vom 5G-Ausbau ausgeschlossen. (Quelle: Reuters)

Huawei: In den USA soll es weitere Ermittlungen gegen den chinesischen Mobilfunkausrüster Huawei geben. (Quelle: Reuters)


Mobilfunktechnologien aus China sind gefragt – und hoch umstritten. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert Peking zu Gesprächen auf. Ohne Sicherheitszusagen könnten Firmen wie Huawei vom 5G-Ausbau ausgeschlossen werden. 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bedingungen formuliert, damit chinesische Netzwerkfirmen wie Huawei am Ausbau eines modernen 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland teilnehmen können. Man müsse angesichts der Sicherheitsbedenken mit der chinesischen Regierung sprechen, dass "eben nicht die Firma einfach die Daten an den Staat abgibt", sagte Merkel am Dienstag in Tokio in einer Diskussion mit Studenten der Keio-Universität.

Angela Merkel tippt auf ihrem Smartphone: Die Bundeskanzlerin will dem chinesischen Mobilfunkausstatter Huawei strenger kontrollieren.  (Quelle: imago images/Jens Jeske)Angela Merkel tippt auf ihrem Smartphone: Die Bundeskanzlerin will dem chinesischen Mobilfunkausstatter Huawei strenger kontrollieren. (Quelle: Jens Jeske/imago images)

Man brauche Sicherheiten, wenn man in Deutschland arbeiten wolle. Es müsse klargestellt sein, dass der chinesische Staat nicht auf alle Daten chinesischer Produkte zugreifen könne. Generell müsse man mit China einen Weg finden, um die Rechte an geistigem Eigentum zu sichern.

Merkel verwies auf die in Deutschland und anderen westlichen Staaten laufende Debatte, ob Huawei an den Ausschreibungen um den Aufbau eines 5G-Netzes beteiligt oder ausgeschlossen werden solle. Sicherheitskreise fürchten den Abfluss von Daten oder den möglichen Zugriff auf sensible Infrastruktur im 5G-Netz. Zudem wird darauf verwiesen, dass die kommunistische Regierung Anspruch auf die von chinesischen Firmen erhobenen Daten erhebe. Dagegen befürworten die Industrie und die Telekommunikationsanbieter eine Teilnahme auch chinesischer Anbieter.

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hatte nach einem Treffen mit Merkel gesagt, seine Regierung wolle einzelne Unternehmen nicht ausschließen. Man werde aber darauf achten, wie Informationen nutzen gesammelt würden. 

Huawei ist einer der weltweit größten Telekommunikationsausrüster. Allerdings steht der chinesische Konzern seit längerem in der Kritik. Die USA und andere Länder werfen ihm eine zu große Nähe zu den chinesischen Behörden vor und sehen Huawei als Gefahr für ihre Cybersicherheit. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sieht bislang zwar keine konkreten Beweise für einen Spionageverdacht gegen den chinesischen Telekommunikationsriesen. Die deutschen Sicherheitsbehörden haben laut einem Medienbericht aber vor einem Einsatz der Technik des chinesischen Telekommunikationsausrüsters gewarnt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal