Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Bayern: Falsche Microsoft-Mitarbeiter rauben 81-jährigen Mann aus

Computerbetrug  

Falsche Microsoft-Mitarbeiter rauben 81-jährigen Mann aus

05.09.2020, 14:44 Uhr | dpa

Bayern: Falsche Microsoft-Mitarbeiter rauben 81-jährigen Mann aus. Microsoft-Büro: Immer wieder geben sich Online-Betrüger als Microsoft-Mitarbeiter aus, um Windows-Nutzer abzuzocken. (Quelle: Getty Images)

Microsoft-Büro: Immer wieder geben sich Online-Betrüger als Microsoft-Mitarbeiter aus, um Windows-Nutzer abzuzocken. (Quelle: Getty Images)

Windows ist das meist genutzte Betriebssystem der Welt. Doch wenn sich Unbekannte am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben und gegen Geld ihre Hilfe anbieten, ist Vorsicht geboten. Das zeigt ein aktueller Fall aus Bayern. 

Bislang unbekannte Betrüger, die sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgaben, haben einem 81-jährigen Mann online mehrere tausend Euro gestohlen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, erhielt der Mann im Landkreis Schweinfurt am Dienstag der Vorwoche einen vermeintlichen Anruf der Firma Microsoft.

Der 81-Jährige gab den Anrufern über eine Fernwartungssoftware Zugriff auf seinen Computer und Anmeldedaten, weil die Unbekannten erklärt hatten, die Sicherheit des Online-Bankkontos des Mannes überprüfen zu wollen. Die Betrüger nutzten die Zugangsdaten, um eine Überweisung vom Konto des Mannes vorzunehmen. Laut Polizeiangaben wurde hierbei ein hoher vierstelliger Betrag abgebucht. 

Bereits seit mehreren Jahren versuchen Trickbetrüger immer wieder, sich als Mitarbeiter von Softwarefirmen auszugeben, um an Kontodaten und Passwörter zu kommen. Hierbei nutzen sie oft Programme, mit denen sie Fernzugriff auf Computer erhalten können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal