Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10 – Update im Frühjahr: Das steckt in der nächsten Version

Für Frühjahr geplant  

Das steckt in der nächsten Windows-10-Version

26.03.2020, 15:50 Uhr | avr, t-online.de

Windows 10 – Update im Frühjahr: Das steckt in der nächsten Version . Ein Rechner mit Windows 10: Im Frühjahr erscheint das nächste Windows-Update.  (Quelle: dpa/tmn/Robert Günther)

Ein Rechner mit Windows 10: Im Frühjahr erscheint das nächste Windows-Update. (Quelle: Robert Günther/dpa/tmn)

Microsoft erweitert mit Updates Windows 10 stets um neue Funktionen. Nun steht bald die nächste große Aktualisierung an. Wir zeigen, womit Nutzer rechnen können.

Zweimal im Jahr liefert Microsoft für Windows 10 ein Funktions-Update. Hier erweitert das Unternehmen sein Betriebssystem für gewöhnlich um neue Features und Einstellungen.

Das nächste große Update soll im Frühjahr erscheinen. Ein genaues Datum nannte Microsoft bisher nicht, aber dafür den Namen: Windows 10 Version 2004 soll die kommende Windows-Version heißen. Wir zeigen, welche Neuerungen Nutzer erwarten können.

Windows soll allzeit bereit sein

Mit Windows 10 Version 2004 liefert Microsoft für Nutzer einige neue Einstellungen. So lässt sich laut dem Technikmagazin "c't" bestimmen, ob sich Windows beim Beenden gespeicherte Programme merkt. Nach Neustart sollen diese so automatisch starten.

Auch können Nutzer in Zukunft die Download-Geschwindigkeit von Windows-Updates mit absoluten Werten anpassen. Bisher konnten Nutzer nur einen prozentualen Wert bestimmen. Zudem können Microsoft-Partner Treiber-Updates über Windows-Updates verteilen, schreibt das Fachmagazin "PC Welt."

Im Einstellungsmenü für die Maus lässt sich mit der neuen Windows-Version die Geschwindigkeit der Maus einstellen. Bisher war das nur über die Systemsteuerung möglich. Zudem können Nutzer in der zukünftigen Version bestimmen, dass eine Anmeldung nur per Windows Hello möglich sein soll. Ein Log-In mit dem Microsoft-Konto wird dann deaktiviert.

Taschenrechner- und Cortana-Funktionen

Der Sprachassistent Cortana wird in der neuen Windows-Version von der Taskleiste getrennt, das Fenster lässt sich dann frei auf dem Desktop verschieben. Damit ist das Programm zur App umgewandelt und sollte sich leichter deinstallieren lassen. Auch die Größe des Fensters sollen Nutzer ändern können. Laut "Chip.de" soll sich Cortana zudem vom "Sprachassistenten zum Produktivitätsassistenten" entwickeln. Das Programm soll beispielsweise Mails verschicken und Kalendereinträge verwalten können.

Der Taschenrechner wird in Zukunft eine Grafikfunktion erhalten. Schon jetzt hält der Rechner einige Features bereit, die nicht sofort ersichtlich sind. Die besten Tipps für den Windows-Taschenrechner lesen Sie hier.

Taskmanager mit mehr Infos 

Der Taskmanager zeigt in Zukunft mehr Infos – wie die Temperatur des Grafikchip oder welcher Festplattentyp im Rechner verbaut ist. Virtuelle Desktops können Nutzer in der neuen Windows-Version bald umbenennen. Wie virtuelle Desktops funktionieren, lesen Sie hier.

In puncto Barrierefreiheit kann Windows in Zukunft Websites und Mails nach dem Laden automatisch vorlesen. Die Bildschirmlupe kann zudem auf den Textcursor zentriert werden, berichtet "c't".

Windows Insider erhalten Updates früher

Wer diese und andere Funktionen vorab testen möchte, kann sich als Windows Insider anmelden. Wie das geht, lesen Sie hier.

Vorsicht: Test-Versionen von Windows können instabil sein. Wichtige Daten können aufgrund von Fehlern verloren gehen. Wenn Sie eine Vorab-Version von Windows auf Ihrem Rechner installieren wollen, sollten Sie vorher Ihre Daten sichern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal