Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Rente & Altersvorsorge >

Rente: Zählt Arbeitszeit im europäischen Ausland auch für die deutsche Rente?


Rentenfrage  

Zählen Berufszeiten im Ausland auch für die deutsche Rente?

24.04.2021, 14:22 Uhr | mak, t-online

Rente: Zählt Arbeitszeit im europäischen Ausland auch für die deutsche Rente?. Älteres Ehepaar in Spanien (Symbolbild): Zählen Berufszeiten im Ausland auch für die Rente in Deutschland? (Quelle: imago images/Westend61)

Älteres Ehepaar in Spanien (Symbolbild): Zählen Berufszeiten im Ausland auch für die Rente in Deutschland? (Quelle: Westend61/imago images)

Jede Woche beantwortet t-online zusammen mit ausgewählten Experten Fragen zu Rententhemen. Heute: Ich habe jahrelang im europäischen Ausland gearbeitet – wirkt sich diese Zeit auf die Rentenhöhe in Deutschland aus?

Ja. "So wie Sie leben und arbeiten viele Menschen immer mal wieder in verschiedenen europäischen Staaten", sagt Tanja Berni von der Deutschen Rentenversicherung (DRV). "Das Europarecht stellt sicher, dass Ihnen dadurch keine Nachteile bei der sozialen Absicherung entstehen."

Tanja Berni, Deutsche Rentenversicherung Bund. (Quelle: DRV Bund)Tanja Berni, Deutsche Rentenversicherung Bund. (Quelle: DRV Bund)

Die Zeiten im Ausland können für den späteren Rentenanspruch relevant sein, so Berni weiter. Denn um eine Rente zu erhalten, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen – etwa eine sogenannte Mindestversicherungszeit. Für langjährig Versicherte, die mit 63 in Rente gehen wollen, liegt diese in Deutschland derzeit bei 35 Jahren.

In der "Rentenfrage der Woche" beantworten wir jeden Samstag Fragen, die Sie, unsere Leserinnen und Lesern, uns zuschicken. Auf dieser Seite finden Sie alle bereits beantworteten Rentenfragen. Wenn Sie weitere Fragen rund um Altersvorsorge und gesetzliche Rente haben sollten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an "wirtschaft-finanzen@stroeer.de".

"Die Zeiten, die Sie im Ausland beschäftigt waren – so auch in der Schweiz –, können dafür zusammengerechnet werden", sagt Berni. "Erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine Rente, zahlt grundsätzlich jedes Land separat die Leistung aus den Zeiten, die Sie dort beschäftigt waren."

Gut zu wissen: Wenn Sie die Mindestversicherungszeit nicht erfüllen, obwohl die Zeiten zusammengerechnet wurden – und Sie aber keine Rente erhalten –, können Sie sich die gezahlten Beiträge in der Regel erstatten lassen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Gespräch mit Tanja Berni

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Rente & Altersvorsorge

    shopping-portal