• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Rente & Altersvorsorge
  • Rentenfrage: Zählen freiwillige Beiträge bei der Grundrente?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zählen freiwillige Rentenbeiträge für die Grundrente?

Von t-online, mak

Aktualisiert am 03.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Ältere Frau zählt Münzen (Symbolbild): Zählen freiwillige Beiträge bei der Grundrente?
Ältere Frau zählt Münzen (Symbolbild): Zählen freiwillige Beiträge bei der Grundrente? (Quelle: Anamaria Mejia / EyeEm/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVerfassungsgericht: Masern-Impfung bleibtSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen Text87-jähriger Rollstuhlfahrer erstochenSymbolbild für ein VideoSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextStreit zwischen Autofahrern endet blutigSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextSchiffsunglück: Wichtiger Kanal gesperrtSymbolbild für einen TextBritt Hagedorn feiert Talkshow-ComebackSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen Text40 Energydrinks geklaut – dann KnastSymbolbild für einen Watson TeaserBushido gerät im Prozess in BedrängnisSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Jede Woche beantwortet t-online zusammen mit ausgewählten Experten Fragen zu Rententhemen. Heute: Zählen freiwillige Beiträge bei der Grundrente?

Nein. "Aus Sicht vieler Bürgerinnen und Bürger wird gerade jahrzehntelange Arbeit zu unterdurchschnittlichen Löhnen, Zeiten der Kindererziehung und Pflegearbeit in der Rente nicht angemessen genug gewürdigt und anerkannt", sagt Katja Braubach von der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bund t-online.

"Hier soll die Grundrente für einen Ausgleich sorgen." Mehr zu dem Aufschlag auf Mini-Renten lesen Sie hier.

Katja Braubach, Deutsche Rentenversicherung Bund.
Katja Braubach, Deutsche Rentenversicherung Bund. (Quelle: DRV Bund)

In der "Rentenfrage der Woche" beantworten wir jeden Samstag Fragen, die Sie, unsere Leserinnen und Lesern, uns zuschicken. Auf dieser Seite finden Sie alle bereits beantworteten Rentenfragen. Wenn Sie weitere Fragen rund um Altersvorsorge und gesetzliche Rente haben, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an "wirtschaft-finanzen@stroeer.de".

Freiwillige Beiträge fielen hingegen aus dem Raster. "Die Höhe der freiwilligen Beiträge kann selbst bestimmt werden und hängt nicht von einer zugrunde liegenden Erwerbstätigkeit ab", erklärt Braubach.

Die Grundrente wird als Zuschlag zur Rente gezahlt. Wer mindestens 33 Jahre an Grundrentenzeiten erfüllt, soll mit einer höheren Rente ein besseres Auskommen haben, so Braubach.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Für wen lohnt sich die Riester-Rente?
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Von Mario Thieme
Grundrente
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website