• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Rente & Altersvorsorge
  • Rentenfrage: Kann die Zahlung der Grundrente vererbt werden?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Kann die Zahlung der Grundrente vererbt werden?

Von t-online, mak

Aktualisiert am 17.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Älterer Mann (Symbolbild): Die Grundrente stellt einen Aufschlag auf Mini-Renten dar.
Älterer Mann (Symbolbild): Die Grundrente stellt einen Aufschlag auf Mini-Renten dar. (Quelle: RealPeopleGroup/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt seltenes PärchenbildSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Jede Woche beantwortet t-online zusammen mit ausgewählten Experten Fragen zu Rententhemen. Heute: Ist eine eventuelle Zahlung der Grundrente vererbbar?

Ja, das ist möglich. Zahlungen aus der Grundrente können vererbt werden. "Diese Sonderregel greift, wenn eine Rentnerin oder ein Rentner stirbt, bevor ein Grundrentenbescheid erteilt wurde", sagt Dirk Manthey von der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bund zu t-online. "In diesem Fall bleibt der Anspruch auf die Nachzahlung bestehen."

Dirk Manthey, Deutsche Rentenversicherung Bund.
Dirk Manthey, Deutsche Rentenversicherung Bund. (Quelle: DRV Bund)

In der "Rentenfrage der Woche" beantworten wir jeden Samstag Fragen, die Sie, unsere Leserinnen und Lesern, uns zuschicken. Auf dieser Seite finden Sie alle bereits beantworteten Rentenfragen. Wenn Sie weitere Fragen rund um Altersvorsorge und gesetzliche Rente haben, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an "wirtschaft-finanzen@stroeer.de".

Erben müssen Grundrente formlos beantragen

Zunächst einmal schaut die Rentenversicherung aber, ob es noch einen hinterbliebenen Ehepartner gibt, so Manthey. "Wenn die Rentenversicherung weiß, wer die Witwe oder der Witwer ist, bekommt diese oder dieser die Nachzahlung überwiesen." Der Anspruch werde auch bei einer Hinterbliebenenrente geprüft. Mehr zur Witwenrente lesen Sie hier.

"Wenn es keinen Ehepartner gibt, haben die Erben Anspruch auf den Grundrentenzuschlag." Der Rentenversicherung seien diese "aber grundsätzlich nicht bekannt", so Manthey weiter.

Für die Erben heißt das dementsprechend: Sie müssen die Auszahlung der Grundrente formlos beantragen, ein Schreiben an die DRV sollte also ausreichen. Diesem müssen Sie jedoch einen Erbschein beilegen. Lesen Sie hier, wie Sie einen Erbschein beantragen können und was Sie das kostet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das droht Rentnern, wenn sie keine Steuererklärung abgeben
Von Mario Thieme
Grundrente
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website