Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Pechkekse: rabenschwarzes Pendant zu Glückskeksen

...

Pechkekse  

"Schonungslos und pessimistisch": Diese Kekse versprechen Pech

10.11.2013, 10:53 Uhr | dpa, t-online.de

Pechkekse: rabenschwarzes Pendant zu Glückskeksen. Diese Kekse versprechen vor allem Pech. (Quelle: dpa)

Diese Kekse versprechen vor allem Pech. (Quelle: dpa)

"Liebe ist, wenn man zuerst den anderen liebt und dann sich selbst." Jeder, der schon einmal in einem asiatischen Restaurant essen war, kennt solche Sprüche aus Glückskeksen. Die Botschaft, die sie vermitteln, ist stets positiv, derjenige, der sie liest, wird sich mit Sicherheit nicht schlechter als zuvor fühlen. Nun aber haben Glückskekse Konkurrenz bekommen - durch Pechkekse.

Essbare Gemeinheiten

Einen Spruch wie "Du bist irgendwie komisch. Und damit ist nicht lustig gemeint" hat im China-Restaurant wohl noch niemand aus seinem Glückskeks gefischt. Kein Wunder: Solch gemeine Ansagen macht nur sein rabenschwarzes Pendant - der Pechkeks. Der Hamburger Andreas Pohl hat die essbaren Gemeinheiten vor einigen Wochen auf den Markt gebracht.

Der Unglücksbote, der in der Nähe von Stuttgart gebacken wird, sieht aus wie das asiatische Original, nur eben in schwarz. Statt chinesischer Schriftzeichen sind auf der Packung Monster oder eine schwarze Katze zu sehen.

Pechkekse versprechen garantiert keine Liebe

"Letztlich ist es als Spaßprodukt gedacht", sagt Erfinder Pohl, der damit ein Gegenstück zu lahmen Glückskekssprüchen schaffen wollte. Mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit verspreche der Pechkeks keine ewige Liebe: "Die Botschaften sind ungehobelt, ehrlich und direkt - der Blick in die Zukunft schonungslos und pessimistisch. So bleibt dir nichts anderes übrig, als sie mit Humor zu nehmen", heißt es auf der Homepage des Herstellers.

Asia-Restaurants hat er die Pechkekse allerdings noch nicht schmackhaft gemacht: "Ich glaube nicht, dass das funktionieren würde." Stattdessen vertreibt Pohl die Kekse über den Shop seiner Homepage und andere Online-Händler.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE: PECHKEKSE
Witzige Pechkekse: Wie finden Sie die Idee?

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018