Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitErnährung

Kalkhaltiges Wasser: Ist es als Trinkwasser schädlich?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextFord senkt Preise für Kult-Auto extremSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextPrinzessin Dianas Ex-Butler hat KrebsSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen TextDelfine verbünden sich mit FischernSymbolbild für einen Watson TeaserIntime Sex-Erklärung von Dschungel-StarSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kalkhaltiges Wasser: Ist es als Trinkwasser schädlich?

t-online, ob

Aktualisiert am 14.08.2020Lesedauer: 2 Min.
"Hartes", kalkhaltiges Wasser ist nicht schädlich für den Körper.
"Hartes", kalkhaltiges Wasser ist nicht schädlich für den Körper. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Menschen trinken statt Mineralwasser aus Flaschen lieber Leitungswasser. Oft handelt es sich dabei um stark kalkhaltiges Wasser, auch als "hartes Wasser" bezeichnet. Aber ist es schädlich, dieses Wasser zu trinken?

Kalkhaltiges Trinkwasser aus der Leitung

Es gibt viele Gründe dafür, lieber Leitungswasser als Mineralwasser zu trinken: Manche scheuen das Tragen der schweren Kästen, andere möchten kein Geld für das vergleichsweise teure Mineralwasser ausgeben. Leitungswasser ist mit etwa 0,3 Cent pro Liter deutlich kostengünstiger. Viele Menschen sind sich jedoch unsicher, ob Leitungswasser nicht doch schädlich ist.

Oft handelt es sich um stark kalkhaltiges Wasser, das als "hartes Wasser" leicht am Geschmack zu erkennen ist. Waschmaschinen und Wasserkochern können die kalkhaltigen Ablagerungen aus diesem Wasser schwer zusetzen, wenn Sie nicht regelmäßig Entkalker mit hinzugeben.

Wie viel Wasser braucht Ihr Körper? Hier geht es zum Wasserbedarf-Rechner.

Hartes Wasser ist für Menschen nicht schädlich

Im Trinkwasser hat Kalk jedoch keine schädlichen Auswirkungen. Kalk besteht unter anderem aus Magnesium und Kalzium, die beide wichtige Mineralstoffe für den menschlichen Körper sind. Kalzium ist unter anderem am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt, Magnesium schützt Muskeln und Knochen.

Kalkhaltiges Wasser kann demnach sogar der Nahrungsergänzung dienen und, wie die Stiftung Warentest berichtet, unter Umständen sogar mehr Mineralstoffe enthalten als fertiges Mineralwasser. Schädlich ist es jedoch in keinem Fall. Was viele Menschen umgangssprachlich unter "Verkalkung" verstehen, ist etwas ganz anderes: Arteriosklerose, so der medizinische Fachbegriff für schädliche Ablagerungen in den Arterien, geht in erster Linie mit der Aufnahme bestimmter Fette einher.

Kalkhaltiges Wasser und Heißgetränke

Wenn Sie dennoch kein kalkhaltiges Wasser aus der Leitung trinken möchten, weil Ihnen der Geschmack nicht zusagt, können Sie es auch vorher filtern. Anhänger der Wasserfilterung argumentieren, dass weiches Wasser einen angenehmeren Geschmack aufweist. Dies kann bei Heißgetränken durchaus der Fall sein: In weichem Trinkwasser kann sich das Aroma heißer Getränke, etwa von Tee und Kaffee, besser entfalten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So nehmen Sie schnell ab – auch ohne Sport
Von Laura Helbig
Beliebte Themen
Ab wann untergewichtig?Abnehmen ohne SportBrötchen KalorienDestilliertes Wasser trinkenHaferflockenIngwer WirkungKalkhaltiges Wasser trinkenKalorienbedarfsrechnerLeinölMaagnesium ÜberdosierungOmega 3Pizza KalorienRindfleisch HaltbarkeitTaurinVitamin b12 LebensmittelVitamin b12 ÜberdosierungWann sind Kartoffeln schlecht?Wo ist Magnesium drin?Zu viel Eisen im Blut

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website