Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Fitnessübungen >

Brustmuskel-Übungen mit und ohne Geräte

Fitnessübungen  

Brustmuskel-Übungen mit und ohne Geräte

13.02.2012, 11:51 Uhr | cw (CF)

Brustmuskel-Übungen mit und ohne Geräte. Beim Bankdrücken können Sie Ihre Brustmuskulatur trainieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Bankdrücken können Sie Ihre Brustmuskulatur trainieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Brustmuskel-Übungen können nicht nur mit Geräten durchgeführt werden, sondern ebenso ohne Geräte. Manche Personen stellen sich immer wieder die Frage, ob Geräte bei der Leistungssteigerung und dem erzielten Erfolg weiterhelfen oder ob es sich lediglich zur Geldverschwendung bei der Beschaffung der Geräte handelt. Lesen Sie, wie Sie Ihre Brustmuskeln stärken können.

Brustmuskel-Übungen ohne Geräte

Es muss nicht immer ein teures Gerät angeschafft werden, um einen persönlichen Erfolg am eigene Körper zu entdecken. Grundsätzlich reicht die eigene Kraft aus, damit die Brustmuskeln gestärkt werden können. Brustmuskeln können durch Liegestütz in Form gehalten werden. Es handelt sich dabei um eine bekannte Trainingseinheit, die bei vielen Sportarten vor dem eigentlichen Training als Aufwärmung genutzt wird.

Sie müssen sich mit beiden Händen und Füßen am Boden abstützen und der Körper muss eine gerade Linie bilden. Nun wird der Boden bei den Übungen nur durch die Handflächen und Zehen berührt. Die Ellenbogen sollen bei der Bewegung zum Boden gebeugt werden, bis die Nase den Boden berührt.

Brustmuskel-Übungen durch Bankdrücken

Befinden Sie sich in einer Sporthalle oder gar in einem Park, finden Sie sehr schnell eine Bank, die Ihnen beim Training helfen kann. Hierbei wird das Training ohne Geräte vollzogen. Sie sollten sich bei dieser Übung seitlich mit angewinkelten Beinen auf die Bank legen. Mit den Händen wird eine Hantelstange festgehalten. Die Hände sollten so breit voneinander entfernt sein, wie das Schulterblatt breit ist.

Nun werden die Arme durchgestreckt und die Hantel wird gesenkt und wieder gehoben. Es ist bei dieser Übung sehr wichtig, dass Sie die Arme ausgestreckt haben und dass kein Hohlkreuz gemacht wird.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal