Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Herausforderung - Über mehrere Tage: Körper an Training bei Hitze gewöhnen

Herausforderung  

Über mehrere Tage: Körper an Training bei Hitze gewöhnen

26.07.2021, 12:47 Uhr | dpa

Herausforderung - Über mehrere Tage: Körper an Training bei Hitze gewöhnen. Bei Hitze darf die Laufrunde ruhig etwas langsamer absolviert werden.

Bei Hitze darf die Laufrunde ruhig etwas langsamer absolviert werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Saarbrücken (dpa/tmn) – Hitze macht uns schon zu schaffen, wenn wir nichts tun. Sport ist bei hohen Temperaturen entsprechend besonders herausfordernd für den Körper. Umso wichtiger ist es, ihn daran zu gewöhnen und das Pensum Stück für Stück zu erhöhen.

Eine Akklimatisation des Organismus an die Belastung bei Hitze über mehrere Tage ist sinnvoll, erklärt Trainingsexpertin Katrin Bohr von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.

Doch auch wenn der Körper an den Sport bei Hitze gewöhnt ist: Die heißesten Phasen zur Mittagszeit und am Nachmittag sollte man meiden. Wer es einrichten kann, ist lieber in den frühen Morgen- und späten Abendstunden aktiv, rät Bohr.

Die Kleidung sollte atmungsaktiv sein. Weil bei Hitze mehr Schweiß fließt, ist es außerdem wichtig, schon vor dem Training ausreichend zu trinken, um den Flüssigkeitsspeicher aufzufüllen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: