Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Fieber bei Babys und Kindern: Wann muss ich zum Arzt?

Fieber bei Kindern  

Fieber bei Kindern: Wann zum Arzt?

19.08.2018, 13:31 Uhr | sca, dpa

Fieber bei Babys und Kindern: Wann muss ich zum Arzt?. Ab 38, 5 Grad wird von Fieber gesprochen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ab 38, 5 Grad wird von Fieber gesprochen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wann zum Arzt?, fragen sich besorgte Eltern oft, wenn ihr Kind Fieber bekommt. Die Antwort hängt unter anderem vom Alter des Kindes ab. "Bei einem Kind, das jünger als drei Monate ist, sollten Eltern bereits ab einer Körpertemperatur von 38 Grad den Kinder- und Jugendarzt aufsuchen", rät Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Ist das Kind älter, dann sollten sie es bei Temperaturen oberhalb von 39 Grad untersuchen lassen.

Bei Schüben zum Arzt

Auch wenn das Fieber schubweise oder wiederholt auftritt, bringen Eltern ihr Kind besser zum Arzt. Das gilt laut Fegeler, wenn die Schübe bei einem Kind unter zwei Jahren länger als einen Tag oder bei einem älteren Kind über drei Tage anhalten.

Ab 38,5 Grad spricht man von Fieber

Gesunde Kinder haben eine Körpertemperatur zwischen 36,5 und 37,5 Grad. Liegt die im Po gemessene Temperatur zwischen 37,6 und 38,5 Grad, hat das Kind eine erhöhte Temperatur. Ab 38,5 Grad spricht man von Fieber, über 39 Grad hat das Kind hohes Fieber. Die Ursache der fieberhaften Reaktion sind in der Regel Infektionen.

Fiebersenkende Mittel

Steigt die Temperatur deutlich über 39 Grad, können Eltern in Absprache mit ihrem Kinder- und Jugendarzt fiebersenkende Mittel einsetzen. Die Wirkstoffe Paracetamol oder Ibuprofen stehen für kleine Kinder als Zäpfchen oder Säfte, für größere in Tablettenform zur Verfügung. Auf keinen Fall aber dürfen Eltern kleinen Kindern Acetylsalicylsäure (ASS) verabreichen. Diese kann unter Umständen das tödliche Reye-Syndrom, eine seltene Leber-Hirn-Erkrankung, auslösen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe