Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Corona-Krise: So bleiben Sie fit und stecken sich nicht an

Von dpa, t-online, sms

Aktualisiert am 07.11.2020Lesedauer: 3 Min.
Inline-Skating: Auch auf Rollschuhen, Skateboard und Co. können Sie sich an der frischen Luft fit halten, ohne anderen zu nahe zu kommen.
Inline-Skating: Auch auf Rollschuhen, Skateboard und Co. können Sie sich an der frischen Luft fit halten, ohne anderen zu nahe zu kommen. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fitnessstudios und Sportvereine haben geschlossen, und Jogger, Radfahrer, Inline-Skater oder Walker versuchen jetzt, sich trotzdem fit zu halten. Welche Regeln sind zu beachten?

Der Lockdown bedeutet fĂŒr viele Sportler, dass sie jetzt auf den Besuch im Fitnessstudio oder Sportverein wieder einmal verzichten mĂŒssen. Doch mit ein paar Tipps können Sie sich trotzdem sportlich betĂ€tigen, auch an der frischen Luft.


Coronavirus: An diesen Orten lauert das grĂ¶ĂŸte Risiko

In der Bahn, im Restaurant und auch zu Hause – wo sich Menschen auf engem Raum befinden, kann sich das Coronavirus leicht ausbreiten. Unsere Fotoshow zeigt, welche Situationen besonders riskant sind.
Bahn: Öffentliche Verkehrsmittel wie Busse oder Bahnen sind ebenfalls mögliche Infektionsquellen. Hier treffen viele Menschen auf engem Raum aufeinander. Schutzmaßnahmen wie Abstand halten und das Tragen einer Gesichtsmaske können das Ansteckungsrisiko minimieren – sofern sich alle daran halten.
+7

Abstand halten bleibt die wichtigste Regel

Seit Monaten ist der Aufenthalt in der Öffentlichkeit grundsĂ€tzlich nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet, maximal dĂŒrfen fĂŒnf Personen zusammenkommen, vielerorts gelten sogar strengere Regeln. Damit sind auch viele Lauf- oder Walkinggruppen oder die Fahrradtour in großer Gruppe tabu.

Doch: Allein oder nur mit dem Partner, einer guten Freundin oder dem Mitbewohner steht dem Sport an der frischen Luft trotzdem nichts im Wege. Mit ausreichend Abstand zu anderen Sportlern oder SpaziergÀngern können Sie sich auch weiterhin gemeinsam sportlich betÀtigen.

Joggen: Mit reichlich Anstand zu anderen LĂ€ufern ist die beliebte Sportart weiterhin erlaubt.
Joggen: Mit reichlich Anstand zu anderen LĂ€ufern ist die beliebte Sportart weiterhin erlaubt. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sanktionen treffen jetzt auch manche deutsche Rentner
Anti-Kriegs-Demo in MĂŒnchen (Symbolbild): Mit Sanktionen gegen Russland versucht der Westen, das Kriegstreiben Putins aufzuhalten.


Sport: Ausgleich, Ablenkung und Bewegung

Und: Sport und Bewegung können erst recht in diesen Zeiten zum Stimmungsaufheller werden, was vor allem in Zeiten des Lockdowns, immer wichtiger wird. "Je schlechter wir uns fĂŒhlen, desto mehr profitieren wir von körperlicher AktivitĂ€t", sagt Professor Jens Kleinert vom Psychologischen Institut der Deutschen Sporthochschule Köln bereits im vergangenen FrĂŒhjahr: "Das gilt gleichermaßen fĂŒr die Stimmungslage und fĂŒr das körperliche Befinden." VielfĂ€ltiger Sport und regelmĂ€ĂŸige Bewegung stĂ€rken zudem das Immunsystem.

Der Sportsoziologe Hans-JĂŒrgen Schulke (74) geht in einem Interview des "Hamburger Abendblatt" 2020 noch weiter: "Der Sport kann wieder erstarken oder sogar durch die Krise stĂ€rker werden, wenn er sich zukunftsgerichtet als Feld versteht, in dem Menschen ihre körperliche und soziale Immunkompetenz, sprich Resilienz stĂ€rken", so der Sportsoziologe.

Fahrradfahrer: Das Zweirad bietet sich als optimaler Sport an, den Sie allein, mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie ausĂŒben können, um fit zu bleiben und gleichzeitig Abstand zu halten.
Fahrradfahrer: Das Zweirad bietet sich als optimaler Sport an, den Sie allein, mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie ausĂŒben können, um fit zu bleiben und gleichzeitig Abstand zu halten. (Quelle: MaBoSport/imago-images-bilder)

Trotzdem keine unnötigen Risiken eingehen

Experten raten, bei den Sportarten zu bleiben, die man sonst auch ausĂŒbt. Andernfalls droht auch ein höheres Verletzungs- oder auch Unfallrisiko. Zudem gilt: Moderates Training, sprich keine extremen Belastungen insbesondere im Ausdauerbereich. Leistungs- ebenso wie Freizeitsportlerinnen und -sportler sind wĂ€hrend und nach hohen Belastungen besonders anfĂ€llig fĂŒr Viren. Es ist also wichtig, sich ausreichend zu bewegen, verausgaben mĂŒssen Sie sich aber nicht.

Motivation dank Stundenplan

Da auch viele WettkĂ€mpfe ausgefallen sind und auch das soziale Umfeld zwangsweise eingedampft wurde, sinkt bei vielen die Motivation zum Sport. "Jetzt ist es wichtig, die ĂŒber den Sport verinnerlichten und immer wiederkehrenden und damit vertrauten AblĂ€ufe, stĂ€rker denn je, auf das alltĂ€gliche Leben zu ĂŒbertragen", riet das Institut fĂŒr Trainingsoptimierung fĂŒr Sport und Gesundheit IQ Athletik deshalb bereits im Herbst.

"Hierbei kann es hilfreich sein, einen konkreten Plan mit tÀglich, zu einer möglichst feststehenden Uhrzeit, wiederkehrenden AktivitÀten zu etablieren und sich diszipliniert an diesen zu halten." Kurzum: Einen Stundenplan wie zu Schulzeiten.

Sport in den eigenen vier WĂ€nden

Trotz aller Motivation: Das Wetter spielt natĂŒrlich nicht immer mit. Wer deshalb nicht draußen laufen, radfahren, walken oder skaten will, dem bleibt das Training daheim.

Online-Sport: Wenn Sie gern Sport in Kursen machen möchten, bieten unzÀhlige Studios, Vereine und Einzelpersonen aktuell besonders viele Kurse im Internet an.
Online-Sport: Wenn Sie gern Sport in Kursen machen möchten, bieten unzÀhlige Studios, Vereine und Einzelpersonen aktuell besonders viele Kurse im Internet an. (Quelle: Peter Kovalev/imago-images-bilder)

Von Volkshochschulen ĂŒber Vereine bis hin zu Fitnessstudios oder Social Media: Online werden unzĂ€hlige Kurse und Trainingsideen vermittelt.

Klassische Übungen von LiegestĂŒtz ĂŒber Kniebeugen, dazu improvisiertes Schwimmen mit GummibĂ€ndern fĂŒr die Arme, Seilspringen oder wer hat: Radfahren auf der Rolle, Laufen auf dem Laufband. Und wer gefĂŒhlt dann doch nicht alleine vor sich hin schwitzen will, fĂŒr den gibt es diverse Hilfsmittel, zumindest virtuell zusammen zu trainieren.

Kann ich mich beim Sport an der frischen Luft anstecken?

Auch beim Sport oder beim Spazierengehen im Wald, im Park oder der Innenstadt gilt: Halten Sie so gut es geht Abstand zu anderen Menschen. Das muss allerdings nicht so weit gehen, dass Sie beispielsweise die Straßenseite wechseln, wenn Ihnen ein anderer Jogger entgegenkommt. Vor allem bei Wind verfliegen möglicherweise infizierte Tröpfchen schnell und stellen kaum noch eine Gefahr dar, wenn Sie ausreichend Abstand halten. Das gilt auch fĂŒr Radfahrer oder Inline-Skater.

Auch wenn Sie oder andere möglicherweise beim Sport schneller aus der Puste geraten als beim normalen Spaziergang, ist das kein Grund zur Sorge. Durch Sport steigern Sie die Gesundheit Ihrer Lunge und wĂ€hrend Sie schnaufen, stoßen Sie nicht bedeutend mehr Tröpfchen aus als beim normalen Atmen. Sie sollten allerdings darauf verzichten, Bekannte, Nachbarn oder Freunde, die Sie zufĂ€llig treffen, mit einem Handschlag oder einer Umarmung zu begrĂŒĂŸen.

Weitere Artikel


ZusÀtzlich sollten Sie auch bei GesprÀchen auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern achten. Halten Sie bei allem, was Sie tun, diesen Abstand zu anderen Sportlern oder SpaziergÀngern ein, ist die Wahrscheinlichkeit, sich bei der Bewegung an der frischen Luft anzustecken, gering.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lockdown
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website