Sie sind hier: Home > Gesundheit > Coronavirus >

Von Sanofi: EMA prüft neuen Corona-Impfstoff

Von Sanofi  

EMA prüft neuen Corona-Impfstoff

21.07.2021, 10:21 Uhr | dpa-AFX

Von Sanofi: EMA prüft neuen Corona-Impfstoff. Impfstoff von Sanofi: Seine Wirksamkeit wird in einem beschleunigten Verfahren geprüft. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Impfstoff von Sanofi: Seine Wirksamkeit wird in einem beschleunigten Verfahren geprüft. (Quelle: Sven Simon/imago images)

In einem beschleunigten Verfahren prüft die Europäische Arzneimittelbehörde EMA den Corona-Impfstoff des französischen Herstellers Sanofi. Vier weitere Mittel werden derzeit noch geprüft.

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat ein schnelles Prüfverfahren für den Corona-Impfstoff des französischen Herstellers Sanofi <FR0000120578> Pasteur eingeleitet. Nach den bisher vorliegenden Daten aus Laborstudien und klinischen Versuchen könnte das Präparat Vidprevtyn vor einer Covid-19-Erkrankung schützen, teilt die EMA in Amsterdam mit. Wann das Verfahren abgeschlossen sein wird, ist unklar.

Prüfung im Rolling-Review-Verfahren

Nach dem beschleunigten Rolling-Review-Verfahren bewerten die Experten die Daten bereits, bevor die Versuchsreihe abgeschlossen und ein offizieller Zulassungsantrag gestellt ist. Dieses Verfahren dauert solange, bis genug Daten für einen Antrag auf Marktzulassung in der EU vorliegen.

Vidprevtyn ist ein proteinbasierter Impfstoff. Er soll den Körper in die Lage versetzen, Antistoffe gegen das Virus herzustellen.

Zur Zeit werden noch vier andere Corona-Impfstoffe geprüft. Bisher wurden vier Präparate in der EU zugelassen. Das sind die Impfstoffe von Pfizer <US7170811035>/Biontech, Moderna <US60770K1079>, Astrazeneca <GB0009895292> und Johnson & Johnson <US4781601046>.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Coronavirus

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: