Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextRKI: Inzidenz sinkt ‚Äď Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild f√ľr einen TextRandale bei Eintracht-Feier in FrankfurtSymbolbild f√ľr einen TextEd Sheeran ist √ľberraschend Vater gewordenSymbolbild f√ľr einen Text135 Millionen Euro f√ľr Mercedes Coup√©Symbolbild f√ľr einen TextBund macht fast 140 Milliarden neue SchuldenSymbolbild f√ľr einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f√ľr einen TextPatrick Vieira tritt Fan auf SpielfeldSymbolbild f√ľr einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f√ľr einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f√ľr einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserGNTM: Kontroverse Kandidatin rausgeworfen

Omikron könnte Mannschaftssport lahmlegen

Von sid
Aktualisiert am 19.01.2022Lesedauer: 1 Min.
DHB-Auswahl bei einem Länderspiel: Anfang 2022 ist das Team während der EM stark von Corona-Fällen betroffen.
DHB-Auswahl bei einem Länderspiel: Anfang 2022 ist das Team während der EM stark von Corona-Fällen betroffen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach Ansicht des Epidemiologen Markus Scholz stellt die Omikron-Variante eine neue Form der Bedrohung dar. Die Mutante könnte sämtliche Teamsportarten lahmlegen.

Der Leipziger Epidemiologe Markus Scholz ordnet die Omikron-Variante als eine neue Form der Bedrohung ein, die insbesondere sämtliche Teamsportarten lahmlegen könnte.


Coronavirus: An diesen Orten lauert das größte Risiko

In der Bahn, im Restaurant und auch zu Hause ‚Äď wo sich Menschen auf engem Raum befinden, kann sich das Coronavirus leicht ausbreiten. Unsere Fotoshow zeigt, welche Situationen besonders riskant sind.
Bahn: √Ėffentliche Verkehrsmittel wie Busse oder Bahnen sind ebenfalls m√∂gliche Infektionsquellen. Hier treffen viele Menschen auf engem Raum aufeinander. Schutzma√ünahmen wie Abstand halten und das Tragen einer Gesichtsmaske k√∂nnen das Ansteckungsrisiko minimieren ‚Äď sofern sich alle daran halten.
+7

"Ich sehe die Hygienekonzepte im Mannschaftssport als gescheitert an. Mit der Omikron-Variante ist Mannschaftssport kaum noch sicher durchf√ľhrbar", sagte Scholz, der an der Universit√§t Leipzig t√§tig ist, dem Nachrichtenportal watson.

Loading...
Symbolbild f√ľr eingebettete Inhalte

Embed

Omikron ist besonders ansteckend

Dabei bezieht sich der Wissenschaftler nicht nur auf die Fälle bei der deutschen Handball-Nationalmannschaft während der aktuell laufenden EM, sondern auf sämtliche Sportarten. "Generell sind alle körpernahen Mannschaftssportarten zurzeit durch die wesentlich ansteckendere Omikron-Variante beeinträchtigt", sagte Scholz.

Weitere Artikel


Prof. Dr. Markus Scholz leitet am Institut f√ľr Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie (IMISE) der Universit√§t Leipzig eine Arbeitsgruppe zur Genetischen Statistik und Systembiologie. Seine Arbeitsgruppe untersucht aktuell auch die Corona-Pandemie.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was bringt die vierte Corona-Impfung?
Von Christiane Braunsdorf
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
DHBOmikron
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website