• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Corona
  • Corona-Maßnahmen in Deutschland: Ab 1. Mai gelten diese Quarantäne-Regeln


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text34 Verletzte nach Achterbahn-UnfallSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextVattenfall erhöht Strompreise starkSymbolbild für einen TextHier stehen die meisten RadarfallenSymbolbild für ein VideoRegenwasser weltweit nicht trinkbarSymbolbild für einen TextDoppeldecker bleibt unter Brücke hängenSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen TextLena Gercke: Pärchenfoto mit BabybauchSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Sternchen lässt ihren Frust rausSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Ab 1. Mai gelten diese Quarantäne-Regeln

  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Aktualisiert am 05.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Corona-Quarantäne: Künftig werden die Regeln für die Isolation deutlich gelockert.
Corona-Quarantäne: Künftig werden die Regeln für die Isolation deutlich gelockert. (Quelle: martin-dm/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nachdem in den vergangenen Tagen fast überall die meisten Corona-Maßnahmen weggefallen sind, soll jetzt auch die Quarantäne gelockert werden. Was gilt dann künftig für Infizierte?

Das Wichtigste im Überblick


  • Wer muss künftig wann und wie lange in Quarantäne?
  • Wie ist die bisherige Quarantäne-Regel?

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat am Montag neue Quarantäne- und Isolationsregeln angekündigt. Sie sollen ab dem 1. Mai auf Freiwilligkeit beruhen. Es gebe aber die "dringende Empfehlung", sich trotzdem nach einer Infektion in Isolation zu begeben. Darauf hat sich die Bundesgesundheitsministerkonferenz am Montag geeinigt.


Omikron-Symptome: Das sind die ersten Anzeichen

Müdigkeit: Omikron-Infizierte berichten auch über Erschöpfung und starke Müdigkeit.
Halskratzen: Zu den häufigsten Omikron-Symptomen gehören auch Halsschmerzen.
+4

Wer muss künftig wann und wie lange in Quarantäne?

Wer künftig mit dem Coronavirus infiziert ist, soll sich den neuen Beschlüssen zufolge nur noch für fünf Tage freiwillig isolieren und sich am Ende mit einem Selbsttest "freitesten". Lediglich infiziertes Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen soll noch verpflichtend fünf Tage in Isolation gehen und sich dann mit einem PCR-Test "freitesten" müssen, um besonders gefährdete Menschen zu schützen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Beatrice Egli begeistert mit Bikinibildern
Beatrice Egli: Die Sängerin zeigt sich im Bikini.


"Die jetzige Regelung funktioniert zwar, ist aber dauerhaft nicht notwendig", sagte Lauterbach. Ab dem 1. Mai solle ein Verfahren greifen, "das im Großen und Ganzen auf Freiwilligkeit beruht". Die Neuregelung gelte für Infizierte mit Symptomen und ohne Symptome gleichermaßen. Sie müsse allerdings noch von den Ländern umgesetzt werden.

Hintergrund der Lockerung ist nicht zuletzt, dass wegen der hohen Infektionszahlen derzeit mehr als vier Millionen Personen in Quarantäne sind. Dies führt in Betrieben und auch Krankenhäusern teilweise zu erheblichen Ausfällen beim Personal.

Wie ist die bisherige Quarantäne-Regel?

Bisher wird eine Quarantäne behördlich angeordnet, wenn ein hohes Risiko besteht, dass man sich infiziert hat oder wenn man nachweislich infiziert ist.

Ausnahmen gelten bisher für Geboosterte, frisch Geimpfte oder frisch Genesene (Personen, bei denen die Infektion oder Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt) und Menschen, die sowohl zweimal geimpft als auch genesen sind. Sie müssen als Kontaktpersonen nicht in Quarantäne, wohl aber bei einer eigenen Infektion.

Die Quarantäne dauert bisher zehn Tage, danach gilt sie auch ohne Test als beendet. Nach sieben Tagen können sich Betroffene bereits freitesten, wenn sie seit mindestens 48 Stunden symptomfrei sind. Gezählt wird bislang ab dem ersten Tag der Symptome. Bei symptomfreien Personen zählt das Datum der Abnahme des positiven Tests.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Laura Stresing, Cem Özer, Sandra Simonsen
Von Christiane Braunsdorf
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
CoronavirusKarl LauterbachSPD
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website