t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

So bauen Sie ein Fundament fürs Gewächshaus


So bauen Sie ein Fundament fürs Gewächshaus

se (CF)

24.06.2011Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Ein Gewächshaus hat zu allen Jahreszeiten seine Vorteile. Wichtig ist das Fundament fürs Gewächshaus. Gerade wenn Sie selber bauen möchten, sollten Sie auf wichtige Punkte achten, damit Sie auch wirklich lange Freude daran haben.

Fundament fürs Gewächshaus: Frostsicher bauen

Das Fundament fürs Gewächshaus ist wichtig, um dem Gebäude Halt und Stabilität zu geben. Ohne entsprechende Unterlage kann beim erst besten Sturm sonst das Gewächshaus wegfliegen. Bevor Sie also mit dem Bau beginnen, heben Sie zunächst einen Fundamentgraben aus. Ob Ihr neues Gewächshaus bei geringen Minusgraden noch frostfrei bleibt, hängt von der Tiefe des Fundamentes ab. 70 bis 80 Zentimeter sollte die Fundamenttiefe betragen. Wird kein Fundament gewünscht, muss der Untergrund auf jeden Fall gerade sein.

Beton selber mischen

Im nächsten Schritt bauen Sie das Fundament weiter aus. Dazu legen Sie eine dünne Schicht Kieselsteine und verdichten sie. Ein Handstampfer leistet hier gute Dienste. Dieser Schicht folgt nun eine dünne Betonschicht. Das kann Fertigbeton, aber auch selbst gemischter Beton sein. Tipp: Sechs Teile Kies, ein Teil Zement, etwas Wasser und fertig ist der Beton. Um das Fundament fürs Gewächshaus herum werden noch Kellerwandsteine oder Betonrandsteine gelegt, gefüllt mit Beton zur Isolierung. Im Anschluss daran werden die Gewindestangen einbetoniert und die ganze Fläche mit Beton aufgefüllt.

Fundament fürs Gewächshaus: Weitere Tipps fürs Fundament

Punktfundamente helfen gegen das Verrutschen des Gewächshauses. Aluminium- oder Stahlfundamente sind für ein Gartengewächshaus nicht unbedingt notwendig. Schalungssteine können hier besser verwendet werden. Diese werden an den Ecken und an den langen Seiten punktförmig einzementiert. So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Gewächshauses.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website