Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Beruhigenden Zitronenmelissen-Tee selber machen

Kräuter-Tee  

Beruhigenden Zitronenmelissen-Tee selber machen

07.06.2014, 10:27 Uhr | t-online

Beruhigenden Zitronenmelissen-Tee selber machen. Zitronenmelissen-Tee schmeckt entweder klassisch mit heißem Wasser oder kalt als Sommer-Erfrischung (Quelle: imago images/JuniArt)

Zitronenmelissen-Tee schmeckt entweder klassisch mit heißem Wasser oder kalt als Sommer-Erfrischung (Quelle: JuniArt/imago images)

Die Zitronenmelisse ist eine Heilpflanze - ihre ätherischen Öle wirken beruhigend und mindern Verdauungs-Beschwerden, Schlafstörungen und Schwangerschaftsbeschwerden. Erfahren Sie hier mehr über die Wirkung des Krauts und wie Sie Zitronenmelissen-Tee ganz einfach selbst zubereiten.

Zitronenmelisse gilt als Arzneipflanze, weil sie ätherische Öle enthält, die entzündungshemmend, beruhigend und krampflösend wirken. Deshalb wird das Kraut auch gegen Magen-Darm-Beschwerden oder Schlafstörungen eingesetzt. Ihren Namen verdankt die Pflanze übrigens der Tatsache, dass sie beim Zerreiben wie eine Zitrone riecht.

Auch Schwangere, die einige Gewürzkräuter eher meiden sollten, dürfen zur Entspannung Melissen-Tee trinken. Bei Frühwehen oder Schlafstörungen während der Schwangerschaft bietet sich auch ein Melissen-Badezusatz an. Viele Fußbäder zur Entspannung enthalten ebenfalls Melissenöl.

Verwendung in der Küche

Sie können die Melissa officinalis, wie die Pflanze mit botanischem Namen heißt, dank des ausgeprägten Aromas ihrer Blätter auch als Küchenkraut verwenden. Sie können daraus zum Beispiel Kräuterlikör und hochprozentigen Schnaps, wie den bekannten Melissengeist, machen.

Ansonsten können Sie Zitronenmelisse auch als Gewürz zum Kochen verwenden, kalten Getränken zugegeben, zum Beispiel in Form von Sirup, oder mit heißem Wasser zum Tee aufbrühen.

Zitronenmelissen-Tee mit Minze: Das Rezept

Frischen Zitronenmelissen-Tee mit Minze können Sie mit diesem Rezept in wenigen Minuten selbst herstellen. Die Pfefferminze verleiht dem Tee eine frischeren, belebenden Geschmack. Für zwei Tassen benötigen Sie folgende Zutaten:

- 2 Handvoll frische Zitronenmelisse
- 1 Handvoll frische Pfefferminze
- 1 Liter Wasser
- wahlweise 1 Teelöffel Heiße-Zitrone-Pulver

Zubereitung des Melissen-Zitronen-Tees

Geben Sie die Zitronenmelisse und die Minze in eine Teekanne (1 Liter). Sie können die Kräuter auch klein schneiden, sollten sie aber auf keinen Fall hacken, da die wertvollen ätherischen Öle ansonsten entweichen würden. Gießen Sie anschließend heißes Wasser über die Blätter. Das Wasser sollte zwar heiß sein, aber nicht kochen.

Lassen Sie nun alles abgedeckt mindestens zehn Minuten lang ziehen und geben dann - je nach Geschmack - das Heiße-Zitrone-Pulver dazu. Wenn sich das Pulver aufgelöst hat, können Sie den frischen Melissen-Tee genießen. Das Getränk schmeckt auch in der kalten Variante als erfrischender, sommerlicher Eistee.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal