t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzenBlumen

Hortensien "Annabell" schneiden: So gehen Sie richtig vor


Hortensie "Annabell" schneiden: So gehen Sie richtig vor

t-online, Kathleen Strobach

17.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Hortensien Annabell schneiden: Damit sich die Pflanze nicht verzweigt, sollten Sie sie jährlich zurückschneiden.Vergrößern des BildesHortensie "Annabell": Mit einem jährlichen Schnitt fördern Sie die Blütenbildung. (Quelle: Valeriy_G/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Hortensie "Annabell" gehört zu den Schneeballhortensien. Sie besticht durch ihre großen Blütendolden – vorausgesetzt, Sie schneiden sie regelmäßig zurück.

Die Hortensien-Sorte "Annabelle" stammt ursprünglich aus dem Osten der USA. Sie erreicht eine Höhe von bis zu zwei Metern und zeigt ihre grünlich-weiße Blüte von Ende Juni bis September, wobei ihre Farbe sich zunehmend ins Cremeweiß verändert.

Zum Ende der Saison wirft die Schneeballhortensie die gelb verfärbten Blätter ab. Mit dem passenden Rückschnitt treibt sie im Frühjahr wieder kräftig aus und schenkt Ihnen noch lange Freude.

Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt

Hortensien werden in zwei Schnittgruppen unterteilt. Arten der Schnittgruppe 1 bilden erst im zweiten Jahr Blüten aus und benötigen einen gemäßigten Rückschnitt. Hierzu zählen Bauern-, Kletter-, Teller-, Eichblatt- und Samthortensien.

Die Sorten der Gruppe 2, zu denen die "Annabelle" und auch die Rispenhortensie gehören, bilden bereits am einjährigen Holz Knospen aus und vertragen daher auch einen kompletten Rückschnitt. Der richtige Zeitpunkt für das Zurückschneiden ist vor dem Austrieb Ende Februar. Auch ein Schnitt im Herbst ist möglich, führt jedoch dazu, dass Ihre Pflanze frostempfindlicher wird. Lassen Sie die braun gewordenen Blüten den Winter über stehen, bieten diese einen tollen Anblick und schützen Ihre Hortensie vor der Kälte.

So schneiden Sie die "Annabelle"

Das Beschneiden Ihrer Schneeballhortensie fördert die Blütenbildung und sorgt dafür, dass sich die Pflanze zunehmend verzweigt. Beachten Sie beim Zurückschneiden folgendes:

  • Verwenden Sie eine scharfe, saubere Gartenschere. Ein glatter, dreckfreier Schnitt macht die Schnittwunde weniger anfällig für Keime und Schädlinge.
  • Wählen Sie einen trockenen, frostfreien Tag.
  • Entfernen Sie alle vertrockneten Blütenstände.
  • Kürzen Sie alle Triebe dicht über dem Boden ein.
  • Für eine schönere Kugelform kürzen Sie dabei die äußeren Triebe stärker ein als die inneren.
  • Ist Ihre Hortensie durch ihren Standort Wind und Wetter ausgesetzt, schneiden Sie sie nicht ganz so stark zurück.
  • Nach dem Rückschnitt treibt "Annabell" wieder stärker aus.

Tipps zur richtigen Pflege Ihrer Schneeballhortensie

Schneiden Sie die Hortensie lediglich auf Knospenhöhe zurück, wird zwar das Zweiggerüst stabiler, aber die Blüten wachsen weniger groß heran. Werden die Blütenbälle zu schwer, besteht die Gefahr, dass diese bei schlechter Witterung abknicken. Stützen Sie sie deshalb mit Stäben. Als Feuchtigkeitsspeicher verteilen Sie um Ihre Pflanze herum Rindenmulch, der Ihre Hortensie mit Nährstoffen versorgt.

Trocknen Sie die abgeschnittenen, gesunden Blüten zur Dekoration eine Woche an der Luft und behandeln Sie sie anschließend mit einem Wasser-Glycerin-Gemisch, damit sie ihre Farbe behalten.

Verwendete Quellen
  • pflanzen.schule
  • gartenjournal.net
  • mein-schoener-garten.de
  • gartenlexikon.de
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website