t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Garten & Balkon | Glücksbambus pflegen: So geht's


Vitale Pflanzen
Glücksbambus pflegen: so geht's

t-online, Bettina Wolf

Aktualisiert am 17.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Der Glücksbambus eignet sich als eine schöne Zimmerdekoration und ist besonders pflegeleicht.Vergrößern des BildesDer Glücksbambus eignet sich als eine schöne Zimmerdekoration und ist besonders pflegeleicht. (Quelle: kynny/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der Glücksbambus ist pflegeleicht. In der richtigen Umgebung kann er Ihnen viele Jahre Freude bereiten. Was sollten Sie bei der Pflege beachten?

Auch wenn es sich beim Dracaena sanderiana – wie der Glücksbambus auch heißt – um eine relativ pflegeleichte Pflanze handelt, so lauern im Umgang mit ihm dennoch einige Fettnäpfchen. Mit der richtigen Pflege fühlt sich Ihr Bambus langfristig wohl und beschert Ihnen Glück.

Der perfekte Standort

Am besten entfaltet sich der Glücksbambus an einem Standort mit direktem Lichteinfall oder in einer halbschattigen Umgebung. Er kann zwar auch mit weniger Licht auskommen. Doch bevorzugt er eine helle, sonnige Atmosphäre. Aber Vorsicht: Vermeiden Sie zu starke Sonneneinstrahlung. Das kann die Blätter schädigen. Der Glücksbambus ist sehr tolerant, wenn es um Temperaturen und Luftfeuchtigkeit geht. Am wohlsten fühlt er sich aber in gewöhnlichem Raumklima. Dort gedeiht er bei hoher Luftfeuchtigkeit besonders gut. Vielleicht möchten Sie ihm einen Platz in Ihrer Küche oder in Ihrem Bad einrichten.

Die richtige Pflege – so geht's

Es gibt einiges, dass für eine optimale Pflege wichtig ist. Hier sind die wichtigsten Tipps, um dem Glücksbambus eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen:

  • Bewässerung: Gießen Sie diesen Bambus regelmäßig, aber sparsam. Die Erde sollte leicht angefeuchtet sein. Staunässe sollten Sie vermeiden, da sie den Bambus schädigen kann.
  • Erde: Gut durchlässige Blumenerde, die mit Sand angereichert ist, ist am besten geeignet.
  • Düngung: Der Vorteil am Glücksbambus ist, dass er nur wenige Nährstoffe beansprucht und Sie ihn daher auch nur sporadisch düngen können. Wenn Sie glauben, dass Ihr Bambus eine Düngung braucht, dann wählen Sie hierfür beispielsweise Kaffeesatz, Eierschalen oder abgekühltem Tee (zum Beispiel grüner Tee). Seien Sie dabei achtsam in Bezug auf die Dosierung des Düngers.

Schnitt und Umtopfen

Wenn Sie Ihrem Glücksbambus in einer gewünschten Form haben wollen, können Sie ihn schneiden. Entfernen Sie dafür übermäßig lange oder abgestorbene Stängel. Das Schneiden an sich ist aber nicht zwingend notwendig. Ein Umtopfen kann hingegen sehr sinnvoll sein, wenn die Wurzeln den Topf ausfüllen. Geben Sie dann den Bambus in einen größeren Topf mit frischer Erde.

Der Glücksbambus braucht auch im Winter keine spezielle Pflege. Achten Sie auf Ihre Pflanze und schauen Sie immer mal wieder, ob eine Bewässerung nötig ist. Was der Glücksbambus oder Lucky Bamboo gar nicht mag, ist zu kalkhaltiges Wasser.

Verwendete Quellen
  • mein-schoener-garten.de: "Glücksbambus" (Stand: 22.08.2022)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website