Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen >

"Öko-Test": Diese Allzweckreiniger fallen beim Test durch

Wegen vermeidbarer Stoffe  

Diese Allzweckreiniger fallen bei "Öko-Test" durch

29.10.2020, 11:28 Uhr | cch, t-online

"Öko-Test": Diese Allzweckreiniger fallen beim Test durch. Allzweckreiniger: "Öko-Test" hat 23 Mittel im Labor und im Praxistest geprüft. (Quelle: Getty Images/shironosov)

Allzweckreiniger: "Öko-Test" hat 23 Mittel im Labor und im Praxistest geprüft. (Quelle: shironosov/Getty Images)

Universalputzmittel sollen das eigene Zuhause säubern, aber doch bitte ohne den Einsatz bedenklicher Stoffe. "Öko-Test" hat 23 Produkte einer Schadstoffanalyse unterzogen. Von dreien raten die Tester ab.

Sie eignen sich für Böden, Waschbecken, Fliesen: Allzweckreiniger sind vielfältig einsetzbar. Im besten Falle entfernen sie sämtlichen Schmutz, belasten dabei aber nicht übermäßig stark die Umwelt. Das gelingt fast jedem zweiten Reiniger in einer Untersuchung der Zeitschrift "Öko-Test" (11/2020). Einige der 23 geprüften Mittel patzen aber im Putztest oder beinhalten problematische Chemikalien.

"Öko-Test": Diese Allzweckreiniger fallen durch den Test

So rät "Öko-Test" von drei Produkten ab:

  • "Fit Allesreiniger Zitronen Frische" von Fit ("Ungenügend")
  • "Ajax Ultra 7 Zitronen Frische" von CP Gaba ("Mangelhaft") und
  • "Sagrotan Allzweckreiniger Reine Frische" von Reckitt Benckiser ("Mangelhaft")

Das Sagrotan-Produkt beinhaltet zum einen das Desinfektionsmittel Benzalkoniumchlorid. Desinfektionsmittel haben für die Tester nichts in einem Allzweckreiniger zu suchen. Denn das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) erklärt, dass damit kein genereller hygienischer Nutzen verbunden sei. Es könnte hingegen gesundheitliche Risiken bergen und unter Umständen dazu führen, dass Mikroorganismen resistent gegen biozide Wirkstoffe werden.

Darüber hinaus steckt in dem Produkt der Duftstoff Lilial. In Tierversuchen hat er sich als fortpflanzungsschädigend gezeigt. Die gleichen Stoffe – Desinfektionsmittel und Lilial – kritisieren die Tester auch bei dem Putzmittel von Ajax. Zudem entfernte es im Putztest nur wenig Fettschmutz. Es werde laut Anbieter inzwischen aber nicht mehr hergestellt.

Das Reinigungsmittel von Fit enthält Methylisothiazolinon (MIT). Der Konservierungsstoff kann das Immunsystem reizen und Allergien auslösen.

"Cillit Bang Kraftreiniger Boden und Multi-Fett Power Citrus" von Reckitt Benckiser fällt im Test ebenfalls negativ auf. Er verursacht laut Kennzeichnung schwere Augenschäden und Hautreizungen – als einziger im Test. Der Grund dafür ist unter anderem Aminoethanol, ein Stoff, der auch die Atemwege reizen kann. Gleichzeitig besitzt der Reiniger keinen kindersicheren Verschluss. "Öko-Test" bewertet ihn deshalb als "ausreichend".

Im Putztest sollten die Mittel hartnäckigen Fettschmutz sowie Kalk- und Seifenreste von Fliesen entfernen. Besonders mit dem Fett hatten insgesamt sechs Reiniger Schwierigkeiten.

Gesamturteil basiert vor allem auf Inhaltsstoffanalyse

Neben den vier genannten Putzmitteln, die nicht besser als "Ausreichend" abschnitten, schafften sieben ein "Befriedigend", sechs ein "Gut" und fünf ein "Sehr gut".

Die Inhaltsstoffanalyse bildete jeweils die Grundlage des Gesamturteils. Auffällige Mängel im Praxistest, umweltschädliche Substanzen und Kritikpunkte an der Deklaration konnten das Gesamturteil verschlechtern.

Das ausführliche Testergebnis können Sie in der November-Ausgabe von "Öko-Test" nachlesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen

shopping-portal