t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenAktuelles

Das gehört 2012 in die Schultüte


Schulkind & Jugendliche
Süßigkeiten beliebter als Spielzeug: Was dieses Jahr in die Schultüte gehört

Von ots
17.07.2012Lesedauer: 1 Min.
Die Schultüte darf bei der Einschulung natürlich nicht fehlen.Vergrößern des BildesDie Schultüte darf bei der Einschulung natürlich nicht fehlen. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nicht mehr lange und für viele Kinder beginnt in Deutschland der Ernst des Lebens: die Schulzeit. Um den kleinen Abc-Schützen den Start in diesen neuen Lebensabschnitt zu versüßen, darf selbstverständlich die Schultüte nicht fehlen. Doch was gehört rein in die Schultüte? Das hat nun eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag von Cosmos Direkt ermittelt.

Das gehört in die Schultüte

Ab August ist es wieder so weit: Der Schulanfang steht vor der Tür. Der erste Schultag ist für die Kids etwas ganz Besonderes, auch weil eine prall gefüllte Schultüte winkt. Rund 700.000 Kinder fiebern jedes Jahr diesem besonderen Tag entgegen. Was Deutschlands Eltern in die Schultüten ihrer Kinder packen, hat Cosmos Direkt gemeinsam mit Forsa erfragt (Mehrfachnennungen waren möglich):

1. Süßigkeiten: 86 Prozent
2. Schulmaterialien: 83 Prozent
3. Bücher: 70 Prozent
4. Spielzeug: 62 Prozent
5. Kuscheltiere: 54 Prozent
6. Armbanduhr: 40 Prozent
7. CDs oder DVDs: 34 Prozent
8. Sparbuch / -plan: 21 Prozent
9. Bargeld: 8 Prozent
10. Handy: 1 Prozent
Sonstiges: 4 Prozent

Süßigkeiten stehen bei den Eltern also ganz oben auf der Liste. Besonders lecker wird der Schulanfang zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen. Hier würden 91 Prozent der Befragten Süßes in die Schultüte ihres Kindes packen.

So viel darf die Schultüte kosten

Die Ausgaben für das Geschenk zum Schulstart sind insgesamt überschaubar. 31 Prozent der Befragten sind Schultüte und Inhalt elf bis 20 Euro wert, weitere 40 Prozent würden bis zu 40 Euro ausgeben. Um einiges spendabler als der Durchschnitt zeigen sich Eltern aus den neuen Bundesländern und Berlin: Jeder Dritte unter ihnen (34 Prozent) möchte 41 bis 60 Euro investieren, weiteren 32 Prozent ist die Schultüte sogar noch mehr wert.

Für die Umfrage wurden 1001 Eltern zwischen 25 und 55 Jahren mit Kindern zwischen sechs und neun Jahren befragt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website