t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenAktuelles

Vorschau 827. Hafengeburtstag: Neun Luxusliner, eine Taufe


Neun Luxusliner und eine Taufe

Von t-online
02.05.2016Lesedauer: 2 Min.
Am Abend des 7. Mai wird die "Aidaprima" getauft, danach gibt es ein großes Feuerwerk.Vergrößern des BildesAm Abend des 7. Mai wird die "Aidaprima" getauft, danach gibt es ein großes Feuerwerk. (Quelle: Illustration / Aida Cruises)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eine Taufe als Highlight: Auf dem 827. Hafengeburtstag in Hamburg vom 5. bis zum 8. Mai zerschellt die Champagnerflasche am neuesten Aida-Flaggschiff, der "Aidaprima" (Foto-Show). Neben der Taufe gibt es noch viele weitere maritime Attraktionen. Sehen Sie einige der Schiffe, die zu Besuch kommen, auch in unserer Foto-Show.

Gemeinsam mit dem Schwesterschiff "Aidaaura" soll die "Aidaprima" am Morgen des 7. Mai in den Hamburger Hafen einlaufen. Gegen 20.00 Uhr wird das Schiff Kurs auf die Elbphilharmonie nehmen und vor den Landungsbrücken in Position gehen. Dort tauft Schauspielerin Emma Schweiger, Tochter von Til Schweiger, gegen 22.15 Uhr das Schiff - gefolgt von einem großen Feuerwerk.

Für Fans von Kreuzfahrtschiffen hält der Hafengeburtstag weitere Leckerbissen parat. Neben den beiden Aida-Schiffen besuchen die Luxusliner "Albatros", "Amadea", "Astor", "Black Watch", "Caribbean Princess", "Europa" und "MSC Splendida" das größte Hafenfest der Welt.

Attraktion Großsegler

Neben Kreuzfahrtschiffen gehören die Windjammer zu den beliebtesten Attraktionen bei den Besuchern des Hafengeburtstags. Die Großsegler imponieren mit ihren bis zu 60 Meter hohen Masten. Zum ersten Mal kommt die 68 Meter lange "Santa Maria Manuela" zum Hafengeburtstag. Der portugiesische 4- Mast-Gaffelschoner wurde 1937 in Lissabon gebaut und zunächst für den Fischfang eingesetzt.

Erst seit 2011 befährt die 65 Meter lange "Alexander von Humboldt II" als Jugend- und Ausbildungsschiff die Ozeane. Heimathafen der Bark mit dem markanten grünen Bug ist Bremerhaven. Die beiden Schwesterschiffe "Dar Młodzieży" aus Polen und "Mir" aus Russland liefen in den 1980er Jahren in der Danziger Lenin-Werft vom Stapel. Die 3-Mast-Vollschiffe gehören mit einer Länge von 109 Metern zu den größten Windjammern.

Übertroffen werden sie noch von der knapp 115 Meter langen "Kruzenshtern". Die gilt mit ihrer schwarzweißen Lackierung auch als einer der schönsten Großsegler überhaupt - und wird dieses Jahr 90 Jahre alt.

Drei Schiffsparaden - Klassiker des Hafengeburtstags

Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm gelten die verschiedenen Schiffsparaden an den Landungsbrücken als besonderes Erlebnis für Besucher. Hierbei sollten sich Interessierte folgende Termine vormerken:

  • Die Einlaufparade am 5. Mai um 16.00 Uhr
  • Das Schlepperballett am 7. Mai um 15.00 Uhr
  • Die Auslaufparade am 8. Mai um 16.00 Uhr

Weitere Informationen

Offizielle Website des Hafengeburtstags mit Programm: www.hamburg.de/hafengeburtstag

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website