Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenAlltagswissen

Darum ist der Handlauf der Rolltreppe schneller als die Stufen


Ist der Handlauf einer Rolltreppe schneller als die Stufen?

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 27.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Rolltreppe: Viele haben das Gefühl, der Handlauf würde sie nach vorne ziehen.
Rolltreppe: Viele haben das Gefühl, der Handlauf würde sie nach vorne ziehen. (Quelle: Chalongrat Chuvaree/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextMit fast 51: Pechstein erneut MeisterinSymbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextEmpörung nach tragischem Katzen-TodSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextKroatien-Star wechselt nach ItalienSymbolbild für einen TextBetrunkener flieht nach UnfallSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserFormel 1: Schlammschlacht eskaliertSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wer auf der Rolltreppe steht und sich am Handlauf festhält, merkt, dass er nach vorne gezogen wird. Das Gummiband, auf dem die Hand liegt, scheint schneller zu sein als die Stufen. Ist das nur Einbildung?

Es ist kein falscher Eindruck, den viele beim Stehen auf der Rolltreppe haben: Der Handlauf bewegt sich schneller als die Stufen. Der Grund hierfür ist die Konstruktion der Rolltreppe. Die Stufen und der Handlauf werden getrennt voneinander mit jeweils einem eigenen Motor angetrieben.


Alltagswissen: Fragen und Antworten rund um das Leben

Was bedeutet "dreiviertel drei"?
Warum hat die Pudelmütze eine Bommel?
+8

Eigentlich sind die zwei Motoren so aufeinander abgestimmt, dass sie sich synchron bewegen. Doch aufgrund bestimmter Faktoren kommt es zu gewissen Störungen.

Das sind die Gründe

Der Handlauf der Rolltreppe hat Ähnlichkeiten mit einem Keilriemen. Er besteht aus elastischen Gummibändern, die sich im Kreis drehen. Wie schnell sich diese bewegen, hängt sowohl von der Temperatur als auch von der Luftfeuchtigkeit sowie dem Alter und der Konstruktion des Handlaufs ab. Je nachdem, ob es also warm oder kalt, trocken oder schwül ist, bewegt sich der Handlauf mehr oder weniger schnell beziehungsweise gleichmäßiger oder auch mal ruckartig im Kreis.

  • Merkwürdig: Das passiert, wenn Sie eine kaputte Rolltreppe betreten

Ein weiterer Grund, weshalb sich der Handlauf manchmal wesentlich schneller als die Treppen bewegt: die Belastung. Steht lediglich eine Person auf der Rolltreppe und hält sich am Handlauf fest, ist das Gewicht, welches auf dem Gummi lastet, wesentlich geringer als bei zehn Fahrgästen, die womöglich sogar schwere Taschen und Ähnliches auf dem Handlauf abstellen.

EU-Norm regelt Geschwindigkeit

Aber auch ohne diese äußeren Einflüsse würde sich der Handlauf minimal schneller, aber dennoch auf die Stufen abgestimmt bewegen. Und zwar um bis zu zwei Prozent schneller, wenn er nicht belastet wird – laut der europäischen Norm EN115.

Der Grund: die Sicherheit. Denn liefe der Handlauf langsamer, so würde die Person, die sich an ihm festhält, nach hinten gezogen werden. Dies wäre nicht nur für sie, sondern auch für die hinter ihr stehenden Rolltreppennutzer gefährlich.

Um die Gefahr zu minimieren, ist die Rolltreppe zusätzlich mit einem Sicherheitsmechanismus ausgestattet: Läuft der Handlauf langsamer als die Stufen, hält die Rolltreppe an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • P. M. – Das Wissensmagazin
  • Konrad Lischka: "Titel: Fehlfunktion – Warum Frischhaltefolie nie gerade abreißt und andere Alltagsärgernisse"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Butter bei die Fische"
Von Julia Reinl

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website