Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Grillen >

Wassermelone grillen: Anleitung zum Selbermachen

Köstliches Rezept  

So gelingt Wassermelone auf dem Grill

23.07.2021, 13:44 Uhr | rk, t-online

Wassermelone grillen: Anleitung zum Selbermachen. Wassermelone: Das Obst vom Grill schmeckt aromatisch und eignet sich zum Beispiel als süßes Dessert. (Quelle: Getty Images/Liudmyla Chuhunova)

Wassermelone: Das Obst vom Grill schmeckt aromatisch und eignet sich zum Beispiel als süßes Dessert. (Quelle: Liudmyla Chuhunova/Getty Images)

Für den nächsten lauen Sommerabend fehlt noch eine kreative Nachspeise? Dann können Sie zum Beispiel eine Wassermelone grillen. Wie das funktioniert – und womit Sie sie verfeinern können.

Sie ist kalt, fruchtig und liegt leicht im Magen: Die Wassermelone ist besonders bei hohen Temperaturen ein geeignetes Lebensmittel. Doch sie muss beim Grillen nicht als kalter Snack serviert werden – auch auf dem Grill kann das Obst glänzen. Das gelingt in nur wenigen Schritten.

Schnelle Anleitung: Wassermelone grillen

Grundsätzlich sollten Sie die Melone zunächst in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Legen Sie sie nun auf den Grill – wobei Sie auf indirekte Hitze setzen sollten.

Das Fruchtfleisch sollte also nicht mit dem Feuer in Berührung kommen und möglichst am Rand des Grillrosts positioniert werden. Wenden Sie die Scheiben bei Bedarf. Innerhalb weniger Minuten sind die Melonenstücke dann bereit zum Servieren.

So lässt sich die gegrillte Wassermelone verfeinern

Die Süße der Wassermelone lässt sich außerdem mit pikanten Zutaten betonen: Bestreuen Sie die Scheiben vor dem Servieren mit etwas Salz, Pfeffer und Öl.

Und auch Naschkatzen kommen auf ihre Kosten: Für eine leckere Karamellschicht streuen Sie vor dem Grillen etwas Zucker auf die Scheiben, der durch die Hitze karamellisiert. Besonders aromatisch wird diese Variante, wenn Sie braunen Zucker verwenden.

Wenn Sie eine Wassermelone grillen, können Sie dazu auch wunderbar folgende Zutaten servieren:

  • Eis
  • Schlagsahne
  • gehackte Nüsse
  • Mandeln

Besonders farbenfroh wird das Dessert außerdem, wenn Sie es noch mit einigen Blättern Minze verzieren. So wird aus der Grillbeilage schnell eine süße Nachspeise.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: