Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Knoblauchbutter selber machen: So geht es ganz einfach!


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-DFB-Stars reagieren auf Bierhoff-AusSymbolbild für einen TextHollywoodstar Kirstie Alley ist totSymbolbild für einen TextLand verbietet Sex ohne TrauscheinSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextBericht: Neue DFL-Chefs stehen festSymbolbild für einen TextUrsula von der Leyen: Wolf riss ihr PonySymbolbild für ein VideoDas ist die teuerste Stadt der WeltSymbolbild für einen TextGravierende Sicherheitslücke in BrowserSymbolbild für ein VideoJaguar macht Jagd auf AlligatorSymbolbild für einen TextHersteller ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextHessen: Mann tot – mehrere SchüsseSymbolbild für einen Watson TeaserRewe für fragwürdige Aktion verspottetSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Knoblauchbutter selber machen: So geht es ganz einfach!

t-online, Anne Grasböck

05.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Knoblauchbutter: Der selbstgemachte Aufstrich passt zu Baguette oder Grillfleisch.
Knoblauchbutter: Der selbstgemachte Aufstrich passt hervorragend zu Baguette oder Grillfleisch. (Quelle: Shaiith/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie wollen Knoblauchbutter selber machen? Wir haben Rezeptvorschläge für die Zubereitung ohne Ofen und mit Ofen. Beide lassen sich schnell umsetzen.

In den Sommermonaten wird die Knoblauchbutter für die perfekte Würze des Grillguts verwendet und in der kalten Jahreszeit dient sie als idealer Brotaufstrich. So kann selbst gemachte Knoblauchbutter das ganze Jahr über verwendet werden.

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Wie gesund ist Knoblauch wirklich?

Edelstahlseife kann helfen, den Knoblauchgeruch von den Händen zu bekommen.
Knoblauch allein kann es nicht richten: Für die Gesundheit ist allgemein eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und Obst empfehlenswert.
+1

Je nach Belieben lassen sich folgende Zutaten sehr gut ergänzen und sorgen für eine zusätzliche Geschmacksnote:

  • 1 Schuss Zitronensaft
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Diese Menge reicht für vier Personen, kann aber je nach Wunsch auch angepasst werden.

Für eine vegane Variante gibt es pflanzliche Butter-Alternativen.
Für eine vegane Variante gibt es pflanzliche Butter-Alternativen. (Quelle: Marrypopins/Getty Images)

Zubereitung ohne Ofen

  1. Schneiden Sie die Butter in kleine Stücke. Wenn ihre Konsistenz weich genug ist, lässt sie sich nun in einer Schale gut verrühren.
  2. Schälen Sie die 2 Knoblauchzehen und machen Sie sie mit einer Knoblauchpresse klein. Der gepresste Knoblauch wird dann unter die Butter gemischt. Fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu. Zum Garnieren wird mitunter noch Schnittlauch oder Petersilie verwendet. Vor dem Verzehr stellen Sie die Butter mit Knoblauch noch einmal kalt.

Zubereitung mit Ofen

  1. Heizen Sie zunächst den Backofen vor, 200 Grad Ober-/Unterhitze reichen aus. Schälen Sie den Knoblauch und legen ihn anschließend auf eine Alufolie in den Backofen. Dort wird er so lange gegart, bis er weich ist. Dies dauert etwa zwanzig bis dreißig Minuten.
  2. Der weiche Knoblauch darf abkühlen. Erst dann wird er vorsichtig mit der Gabel zerdrückt und mit der vorgewärmten, weichen Butter vermengt.
  3. Fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu. Zusätzlich kann mit einem Schuss Zitronensaft sowie Schnittlauch und Petersilie der gewünschte Geschmack erreicht werden.

Egal, für welches Rezept Sie sich auch entscheiden, beide Wege der Zubereitung gelten als gelingsicher.

Die Knoblauchbutter in Form bringen

Wenn Sie Ihre selbst gemachte Knoblauchbutter nicht in einer Schale präsentieren wollen, dann spritzen Sie sie einfach auf. Der passende Spritzsack mit Sterntülle eignet sich dafür besonders gut. So kommt Ihre selbst gemachte Knoblauchbutter dekorativ zur Geltung.

Kann übrig gebliebene Knoblauchbutter aufgehoben werden?

Ist von der zubereiteten Knoblauchbutter nach dem Essen noch etwas da, lässt sie sich bedenkenlos für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es ist aber auch möglich, sie beliebig lange im Tiefkühler zu lagern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • gutekueche.at: "Knoblauchbutter"
  • gutekueche.at: "Knoblauchbutter aus dem Ofen"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hersteller ruft Salami zurück
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website