Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kaffee: Kaffeepulver bloß nicht im Kühlschrank aufbewahren

Kaffeepulver bloß nicht im Kühlschrank aufbewahren

15.03.2013, 18:39 Uhr | tze

Kaffee: Kaffeepulver bloß nicht im Kühlschrank aufbewahren. Kaffepulver nicht im Kühlschrank aufbewahren. Kondenswasser und Gouda-Aroma verderben das Aroma. (Quelle: imago)

Kaffepulver nicht im Kühlschrank aufbewahren. Kondenswasser und Gouda-Aroma verderben das Aroma. (Quelle: imago)

Obwohl Kaffee das Alltagsgetränk der Deutschen ist, wird bei der Zubereitung viel falsch gemacht. Wussten Sie zum Beispiel, dass Kaffee ein "Aroma-Magnet" ist, der nicht in den Kühlschrank gehört, und dass er beim Brühen mit kochendem Wasser bitter wird? Wir haben den Kaffee-Sommelier Michael Gliss gefragt, wie man typische Fehler beim Kaffeekochen vermeiden kann.

Lieber Bohnen statt Pulver kaufen

Das A und O ist die Qualität des Kaffees. Man sollte auf frische Ware achten und lieber kleinere Mengen kaufen, die man rasch verbraucht. Optimal sind ganze Bohnen, die man nach Bedarf mahlt. Bohnen bewahren das Aroma, während es sich in Pulver schnell verflüchtigt. Wer sich eine Kaffeemühle anschafft, sollte eine mit Kegel- oder Scheibenmahlwerk wählen, rät der Experte vom Gliss Caffee Contor in Köln. "In einem Schlagmahlwerk entsteht zu viel Hitze, die schadet dem Aroma."

Kaffee bloß nicht im Kühlschrank lagern

Doch auch die Lagerung im Kühlschrank schadet dem Aroma. Kaffee muss kühl, trocken und luftdicht aufbewahrt werden. Am besten lagert man ihn in einer luftdicht verschließbaren Dose. "Kaffee ist ein Aroma-Magnet", betont Gliss. "Falls Sie wirklich Gouda-Kaffee oder Thymian-Kaffee mögen, können Sie ihn in den Kühlschrank oder ins Gewürzregal stellen - ansonsten hat er dort nicht zu suchen." Selbst in geschlossenen Gefäßen lasse es sich nicht völlig vermeiden, dass der Kaffee fremde Gerüche annehme. Gegen den Kühlschrank spreche außerdem der Temperaturunterschied: "Innen ist es fünf bis zehn Grad Celsius kühl, außen 20 Grad und mehr - da bildet sich sofort Kondensflüssigkeit, die den Geschmack beeinträchtigt." Auch in der Tiefkühltruhe verliere Kaffee schnell an Aroma.

Zu grob oder zu fein gemahlen

Es gibt Mahlgrade von 1 bis 13. Bei Grad 1 wird der Kaffee staubfeine, so wie man ihn für die Zubereitung von Mokka auf offner Flamme benötigt. Bei Grad 13 erhält man groben Kaffee, den man beispielsweise in einer Karlsbader Kanne aufbrüht. Für den üblichen Filterkaffee empfiehlt Gliss einen Mahlgrad von drei oder vier.

Wenn der Kaffee dünn und bitter schmeckt

Generell gilt: Je größer die Menge, desto mehr Aromastoffe, Gerbstoffe und Bitterstoffe kann das Wasser aus dem Kaffeepulver herauslösen. Wer zu wenig Kaffee nimmt, erhält eine dünne, eher bittere Brühe. Der Kaffeesommelier empfiehlt mindestens 7,5 bis 8 Gramm pro Tasse, die man je nach persönlichem Geschmack höher dosieren kann. Da Kaffee ein Naturprodukt ist, gibt es kein festes Maß. "Jede Herkunft, jeder Jahrgang schmeckt anders", sagt der Kenner.

Kaffee nicht mit kochendem Wasser aufgießen

Ein häufiger Fehler ist es das Kaffeepulver mit sprudelnd kochendem Wasser zu übergießen. Das Ergebnis schmeckt meistens sehr bitter, denn es werden vermehrt Bitter- und Gerbstoffe freigesetzt. Die optimale Temperatur für ein volles Aroma liegt zwischen 90 und 95 Grad. Doch wie stellt man dies fest, wenn man keinen Wasserkocher mit Temperaturanzeige hat? Gliss erklärt: "Man bringt das Wasser erst mal zum Kochen und wartet dann ab, bis sich die Oberfläche beruhigt hat."

Hartes Wasser, dünnes Aroma

Nicht zu unterschätzen ist, wie sehr der Härtegrad des Leitungswassers den Kaffeegenuss beeinflusst. Je härter, also kalkhaltiger das Wasser, desto mehr bindet es prägnante Säuren im Kaffee. Bei weicherem Wasser kann sich das Aroma voll entfalten. "Bei uns in Köln schmeckt der Kaffee sogar auf jeder Rheinseite anders", sagt der Kaffee-Sommelier. So mancher Genießer bereitet sein Lieblingsgetränk daher mit Mineralwasser zu, doch auch dieses bringt einen Eigengeschmack mit.

Ratgeber: Kaffee-Mythen: Was ist wahr, was ist Lüge?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Waschmaschinen: wenn du waschsam bleibst
gefunden auf otto.de
ANZEIGE
Jetzt 80,- € geschenkt beim Kauf einer Milch-Maschine
von NESPRESSO
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018