Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee >

Baldriantee: Wirkt beruhigend in Stresssituationen

Kaffee und Tee  

Baldriantee: Wirkt beruhigend in Stresssituationen

18.11.2013, 11:13 Uhr | bp (CF)

In Stresssituationen, bei Nervosität und bei Schlafstörungen kann Baldriantee beruhigend wirken. Innere Ruhe und Ausgeglichenheit kehren rasch zurück, ohne dass Sie sich müde fühlen.

Baldrian bringt Sie ins Gleichgewicht

Baldriantee wirkt beruhigend auf das Nervensystem und bringt Ihnen Ihre innere Ruhe zurück. Sie fühlen sich wieder ausgeglichen, ohne schlapp oder müde zu sein. Verspannungen, die zu Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden führen können, lösen sich durch den Genuss von Baldriantee.

Das Getränk hat außerdem eine stimmungsaufhellende Wirkung und hilft Ihnen, wieder besser und tiefer zu schlafen. Die positiven Wirkungen des Baldriantees sind schon seit sehr langer Zeit bekannt. Bereits bei den alten Griechen finden sich Hinweise auf die Behandlung von Nervenleiden mit Baldrian. Und auch Hildegard von Bingen beschrieb in ihren Werken die beruhigende Wirkung von Baldrian.

Die Inhaltsstoffe des Baldriantee

Für den Baldriantee werden Baldrianwurzeln verarbeitet. In Mitteleuropa ist Baldrian häufig am Rand von Wäldern zu finden, wo er es auf eine Höhe von etwa 50 bis 100 Zentimeter bringt. Die rosafarbenen Blüten zeigen sich zwischen Juni und August.

In der Wurzel der Pflanze stecken vor allem Alkaloide sowie Valtrate und ätherische Öle. Diese Stoffe haben eine entspannende und krampflösende Wirkung. Zudem können Sie die Konzentrationsfähigkeit steigern.

Ein Tee gegen den Stress

Wenn Sie unter Stress leiden und Ihr inneres Gleichgewicht wiederfinden wollen, ist der regelmäßige Genuss von Baldriantee eine sehr gute Methode ohne Nebenwirkungen. Sie können den Tee entweder selbst aufsetzen oder auf eine Fertigmischung aus der Drogerie zurückgreifen. Hier sind oft weitere Inhaltsstoffe wie Melisse, Hopfen oder Schafgarbenkraut enthalten.

Wenn Sie die Baldrianwurzel selbst verarbeiten wollen, brauchen Sie viel Zeit: Verwenden Sie für eine Tasse etwa zwei Teelöffel der Wurzel. Übergießen Sie sie mit kochendem Wasser und lassen Sie den Tee etwa zehn Stunden ziehen. Anschließend erwärmen Sie den Baldriantee wieder ein wenig und trinken ihn dann zügig aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee

shopping-portal