Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Meeresfrüchte >

Gebackene Muscheln zubereiten: So gelingt es

Maritime Vorspeise  

Gebackene Muscheln zubereiten: So gelingt es

23.10.2014, 15:35 Uhr | rk (CF)

Gebackene Muscheln zubereiten: So gelingt es. Gebackene Muscheln: Goldbraun und kross schmecken sie am besten. (Quelle: Getty Images/Celiaaa)

Gebackene Muscheln: Goldbraun und kross schmecken sie am besten. (Quelle: Celiaaa/Getty Images)

Als panierte Bällchen mit Paprika und Zwiebeln ausgebacken, können gebackene Muscheln als maritime Vorspeise gereicht werden. Hier lesen Sie, wie Sie in der Pfanne herrlich krosse Muscheln zubereiten.

Zutaten für gebackene Muscheln

Wenn Sie gebackene Muscheln zubereiten möchten, benötigen Sie:

  • 150 g vorgekochtes Muschelfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Currypulver
  • 125 g Toastbrot
  • 1 El Mehl
  • 2 El Speisestärke
  • 1 Eigelb
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 2 Eier
  • Sonnenblumenöl

Muscheln zubereiten: Anleitung

Wenn Sie gebackene Muscheln als Bällchen zubereiten möchten, müssen alle Zutaten möglichst klein geschnitten werden. Nur so können sie zu einem stabilen Teig vermengt werden. Schneiden Sie zunächst das Muschelfleisch klein, anschließend schneiden Sie Zwiebel und Paprika in möglichst kleine Würfel. Geben Sie Olivenöl in eine Pfanne und dünsten Sie das Gemüse darin fünf Minuten lang. Anschließend würzen Sie Zwiebeln und Paprika mit Salz, Pfeffer und Currypulver und stellen die Pfanne beiseite.

Das Toastbrot wird nun im Mixer zu feinen Bröseln verarbeitet. Ein Teil davon gehört in den Teig, der Rest wird fürs Panieren verwendet. Nehmen Sie eine Schüssel zur Hand und geben Sie zwei Esslöffel von den Bröseln zusammen mit Mehl, Speisestärke, Eigelb, Zitronensaft, dem Muschelfleisch und dem Gemüse hinein. Um gebackene Muscheln als Bällchen zuzubereiten, vermengen Sie die Zutaten und formen daraus 16 Bällchen, empfiehlt das kulinarische Magazin "Essen und Trinken".

Die Kugeln werden erst in Mehl, dann in Ei und schließlich in den restlichen Bröseln gewendet und in einer heißen Pfanne in Sonnenblumenöl ausgebacken. Goldbraun und kross schmecken die gebackenen Meeresfrüchte am besten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal