Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Steckrüben-Rezept: Schnelles und einfaches Steckrübenpüree

Leckeres Wintergemüse  

Steckrüben-Rezept: Schnelles und einfaches Steckrübenpüree

07.11.2014, 11:44 Uhr | uc (CF)

Steckrüben-Rezept: Schnelles und einfaches Steckrübenpüree. Steckrübenpüree: Es schmeckt wunderbar als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten. (Quelle: Getty Images/Ockra)

Steckrübenpüree: Es schmeckt wunderbar als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten. (Quelle: Ockra/Getty Images)

Sie sind auf der Suche nach leckeren und gesunden Steckrüben-Rezepten? Hier werden Sie fündig: Das folgende Rezept für Steckrübenpüree vereint die norddeutsche mit der asiatischen Küche. Außerdem finden Sie hier ein schmackhaftes Rezept für deftiges Steckrübenpüree. Lesen Sie mehr und kochen Sie nach.

Steckrüben-Rezept: Zutaten für die deutsch-asiatische Freundschaft

Das Besondere an diesem Steckrüben-Rezept ist die Kombination aus dem klassisch-deutschem Wintergemüse und asiatischem Curry. Der Clou: Das Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch gesund, da es vitaminreich, fettarm und bekömmlich ist.

Folgende Zutaten benötigen Sie laut "EatSmarter!", um das Steckrübenpüree für zwei Personen zuzubereiten:

  • 1 Stück Steckrübe (circa 400 g)
  • 1 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Milch
  • 2 TL mildes Currypulver
  • Salz und Pfeffer

Steckrübenpüree: Schritt für Schritt zum gesunden Genuss

Putzen Sie zunächst die Steckrübe. Anschließend schneiden und schälen Sie das Wintergemüse, um das Fruchtfleisch dann zu würfeln. Geben Sie die Würfel nun in einen mit leicht gesalzenem Wasser gefüllten Topf. Bringen Sie das Ganze zum Kochen und lassen es für 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. In der Zwischenzeit spülen Sie die Limette unter heißem Wasser ab, trocknen sie und reiben etwa die Hälfte der Schale ab. Schälen und hacken Sie nun den Knoblauch. Diesen dann mit Currypulver und Milch in einen Topf geben und mit Salz und Pfeffer gewürzt aufkochen.

Gießen Sie nun die Steckrübenwürfel ab und stampfen sie mit einem Kartoffelstampfer. Jetzt rühren Sie die heiße Milch unter und geben die Limettenschalen ins Steckrübenpüree. Bei Bedarf können Sie auch noch ein paar Spritzer Limettensaft zugießen. Vermischen Sie alles gut miteinander und servieren das Püree direkt. Das Steckrüben-Rezept eignet sich besonders als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten.

Steckrübenpüree: Klassische Zubereitung

Eine herzhafte Variante erhalten Sie, wenn Sie Steckrüben mit Kartoffeln zusammen bringen. Für zwei Personen benötigen Sie laut "Lecker.de":

  • 1 großes Stück Steckrübe (circa 600 g)
  • 1 kleine Kartoffel (circa 75 g)
  • etwas Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • 50 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Crème fraîche
  • geriebene Muskatnuss

Putzen und schälen Sie Steckrübe und Kartoffel. Schneiden Sie dann beides in kleine Stücke und geben es in Salzwasser. Kochen Sie die Steckrüben- und Kartoffelstücke bei mittlerer Hitze für circa 25 Minuten weich. Putzen und hacken Sie währenddessen den Schnittlauch. Erhitzen Sie die Milch in einem kleinen Topf und gießen das Gemüse ab, wenn es weich ist.

Zerstampfen Sie Kartoffeln und Rüben mit einem Kartoffelstampfer grob. Geben Sie Milch und Butter hinzu und stampfen weiter, bis ein lockeres Püree entsteht. Geben Sie Crème fraîche und Schnittlauch hinzu und schmecken das Püree mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal