t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenEssen & Trinken

Wirsingeintopf mit Kartoffeln – Rezept


Zum Aufwärmen an kalten Tagen
Wirsingeintopf mit Kartoffeln: So gelingt er

t-online, rk

Aktualisiert am 19.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Wirsingeintopf: Ein Gericht, das zu Herbst und Winter besonders gut passt.Vergrößern des BildesWirsingeintopf: Ein Gericht, das zu Herbst und Winter besonders gut passt. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In der kalten Jahreszeit schmeckt ein Eintopf besonders gut. Wie wäre es mit dieser Version mit Wirsing und Kartoffeln? Fleisch ist optional.

Mit dem Herbst beginnt nicht nur die Kohlsaison, sondern vor allem auch die Eintopfzeit: Ein leckerer Wirsingeintopf mit Kartoffeln ist für kalte Tage genau das Richtige. Wir verraten Ihnen, wie Sie ihn selbst kochen können.

Wirsingeintopf: Klassisches Rezept

Für einen deftigen Wirsingeintopf können Sie neben Kohl und Kartoffeln eine würzige Fleischeinlage verwenden: Salziges Kasselerfleisch ohne Knochen ist perfekt dafür geeignet.

Zutaten:

  • 500 g Kasselernacken
  • 500 g Wirsingkohl
  • 400 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)
  • 2 EL Öl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 4 TL Tafelmeerrettich
  • Kümmelsaat
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Waschen Sie den Wirsing und befreien Sie ihn von seinem Strunk. Schneiden Sie seine Blätter klein. Schälen Sie dann das übrige Gemüse und schneiden Sie es in etwa ein Zentimeter große Stücke. Die Zwiebeln hacken.
  2. Im Anschluss geht es mit dem Kasselernacken weiter: Schneiden Sie auch ihn etwa ein Zentimeter große Stücke.
  3. Das Kasselerfleisch sollte nun in zwei Esslöffeln Öl in einem heißen Topf leicht von allen Seiten angebraten werden – danach die Fleischwürfel herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Braten Sie nun in dem Bratsatz des Kasselers Zwiebeln, Wirsing und Kartoffeln an. Geben Sie einen Teelöffel Kümmelsaat und etwas Pfeffer hinzu.
  5. Nun füllen Sie den Topf mit einem Liter Gemüsebrühe auf und geben die Kasselerwürfel wieder hinzu.
  6. Lassen Sie den Wirsingeintopf etwa eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze köcheln.
  7. Geben Sie nach etwa der Hälfte der Garzeit die Möhren hinzu. Schmecken Sie anschließend das Gericht mit etwas Salz und Pfeffer ab.
  8. Vor dem Servieren können Sie noch etwas Meerrettich hinzugeben und die Schnittlauchröllchen über den Eintopf streuen.

Deftiger Eintopf mit Hackfleisch und Speck

Anstatt Kasselerfleisch können Sie auch Hackfleisch verwenden. Hierzu ersetzen Sie das Kasseler mit

  • 400 g gemischtem Hackfleisch
  • 100 g Speckwürfeln

Braten Sie alles zusammen mit etwas Öl und den Zwiebeln an. Ist das Hackfleisch durchgegart, entnehmen Sie es und bereiten Sie das Gemüse zu.

Geben Sie erst kurz vor dem Ende der Garzeit das Fleisch in den Eintopf. Hierdurch verliert es nicht an Konsistenz und Geschmack.

Eine weitere Alternative zum Kasseler sind Würstchen. Diese können Sie auch einmal kurz anbraten, bevor Sie sie zu dem Eintopf geben.

Vegetarischer und veganer Wirsingeintopf

Für die vegetarische und vegane Variante verzichten Sie einfach auf das Kasseler. Fügen Sie stattdessen etwas Cayennepfeffer und Muskat hinzu. Wenn Sie eine Einlage im Eintopf mögen, können Sie etwas Tofu in der Pfanne anbraten und danach hinzufügen.

Für einen vollmundigeren Geschmack können Sie auch etwas Sahne oder Schmand beziehungsweise Sojakochcreme oder Cashewmilch hinzugeben.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website