Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Wirsing: So vermeiden Sie Kohlgeruch und Blähungen – Rezepte und Tipps


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBGH erlaubt deutsche EU-Corona-HilfeSymbolbild für ein VideoFifa-Botschafter attackiert YoutuberSymbolbild für einen TextFlick reagiert auf Bierhoff-Aus beim DFBSymbolbild für einen TextEx-Mann trauert emotional um Kirstie AlleySymbolbild für einen TextBayern schafft Maskenpflicht im ÖPNV abSymbolbild für einen TextLand verbietet Sex ohne TrauscheinSymbolbild für einen TextLiebes-Aus für "Sommerhaus"-PaarSymbolbild für einen TextAutounfall von Ministerin – Frau totSymbolbild für einen TextSchockfund: Weihnachtsmarkt reagiertSymbolbild für ein VideoDas ist die teuerste Stadt der WeltSymbolbild für einen TextZehnköpfige Gruppe prügelt auf Mann einSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer vergisst ihre ManierenSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wirsing: So vermeiden Sie Kohlgeruch und Blähungen

Von t-online, sah

Aktualisiert am 18.10.2022Lesedauer: 4 Min.
Wirsing: Das Gemüse enthält dreimal so viel Folsäure wie andere Kohlsorten.
Wirsing: Das Gemüse enthält dreimal so viel Folsäure wie andere Kohlsorten. (Quelle: Ivannag82/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenig Kalorien und besonders viel Vitamin C: Wirsing punktet mit seinen Inhaltsstoffen und stärkt das Immunsystem. Wie Sie das Gemüse am besten zubereiten.

Das Wichtigste im Überblick


  • So gesund ist Wirsing
  • Kohlgeruch und Blähungen vermeiden
  • Wirsing zubereiten und kochen
  • Rezept: Wirsingrouladen mit Hackfleisch
  • Rezept: Wirsingrouladen für Vegetarier
  • Wirsing kaufen, haltbar machen und einfrieren

Zwar ist Wirsing das ganze Jahr über als Sommer- oder Winterwirsing erhältlich, aber im Herbst und Winter gilt der Kohl als besonders aromatisch. Dann bezeichnet man ihn auch als Dauerwirsing. In der Küche wird das Gemüse oft als Beilage verwendet. Doch es gibt auch deftige Hauptgerichte mit Wirsing wie Aufläufe und Rouladen, die in der kalten Jahreszeit von innen wärmen.


Wintergemüse – Vitaminbomben in der kalten Jahreszeitit

Kohlsorten in einer Kiste: Kohlsorten und Wurzelgemüse haben hervorragende Nährwerte. Früher galten die Vitaminbomben oft als Arme-Leute-Essen, aber diesen Ruf hat das Wintergemüse nicht verdient. Was genau die verschiedenen Sorten so gesund macht und weitere Tipps gibt es in dieser Foto-Show.
Rotkohl steckt, genau wie Weißkohl, voller Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind die Kohlsorten sowohl für den Blutdruck, als auch für die Verdauung gut. Dennoch ist, wie bei allen Kohlsorten, Vorsicht geboten, denn das Gemüse bläht. Um die Blähwirkung ein wenig zu mindern, hilft es, das Gemüse mit Kümmel, Curcuma oder Ingwer zuzubereiten. Außerdem werden viele der Stoffe, die für Blähungen verantwortlich sind, durch das Einfrieren des Kohls vernichtet.
+7

So gesund ist Wirsing

Wirsing wirkt im Körper doppelt positiv: Der Kohl stärkt Immun- und Nervensystem. Ersteres liegt an seinem hohen Vitamin-C-Gehalt – in Wirsing steckt ähnlich viel Vitamin C wie in Zitronen. Schon etwa 200 Gramm Wirsing decken den Tagesbedarf.

Außerdem enthält die Gemüsesorte außergewöhnlich viel Vitamin B6, das gut für die Eiweißverdauung sowie den Aufbau und Schutz des Nervensystems ist. Und in dem Kohl, der auch Wirsching, Welschkraut, Börschkohl und Savoyer Kohl genannt wird, stecken die Provitamine A und E, Folsäure, Magnesium, Eiweiß, Phosphor, Kalium, Kalzium und Eisen. Ebenfalls enthalten: wertvolle Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Wirsing vom Feld: Wer auf seine schlanke Linie achten möchte, ist mit Wirsing gut beraten. Hundert Gramm des Wintergemüses enthalten circa 25 Kilokalorien.
Wirsing vom Feld: Wer auf seine schlanke Linie achten möchte, ist mit Wirsing gut beraten. Hundert Gramm des Wintergemüses enthalten circa 25 Kilokalorien. (Quelle: sonsam/getty-images-bilder)

Kohlgeruch und Blähungen vermeiden

Wirsing kann roh, gekocht, geschmort oder gebraten gegessen werden. Kochen Sie ihn am besten ohne Deckel, da er sonst bitter wird. Er passt zu herzhafter sowie asiatischer Küche und schmeckt zum Beispiel gut zusammen mit Ingwer, Chili, Knoblauch, Muskat, Curry, Sour Cream, Fenchel, Anis, Kümmel, Salbei, Roter Bete oder Meerrettich.

Wirsinggericht: Hat sich der Kohlgeruch bereits im Haus verbreitet, können Sie in einem Topf Essigwasser aufkochen, etwa 30 Minuten stehen lassen und danach lüften.
Wirsinggericht: Hat sich der Kohlgeruch bereits im Haus verbreitet, können Sie in einem Topf Essigwasser aufkochen, etwa 30 Minuten stehen lassen und danach lüften. (Quelle: Liesel_Fuchs/getty-images-bilder)

Wen der intensive Kohlgeruch stört, der sollte das Gemüse im Schnellkochtopf zubereiten oder etwas Kümmel mitkochen. Besonders aromatisch schmeckt Wirsing, wenn Sie ihn mit Schmalz oder Speck zubereiten.

Wer wegen der Nebenwirkungen vor dem Gemüse zurückschreckt, sollte Kohlgerichte mit etwas Kümmel oder Fenchelsamen würzen: Damit lassen sich die gefürchteten Blähungen vermeiden oder wenigstens abschwächen.

Wirsing zubereiten und kochen

Wirsing schneiden: Um ihn leichter weiterverarbeiten zu können, wird der Kohl meist zuerst halbiert.
Wirsing schneiden: Um ihn leichter weiterverarbeiten zu können, wird der Kohl meist zuerst halbiert. (Quelle: cheche22/getty-images-bilder)

Wirsing können Sie in wenigen Schritten zubereiten:

  1. Waschen Sie den Wirsing gut, denn zwischen den krausen Blättern sammelt sich oft viel Sand.
  2. Entfernen Sie die äußeren, dicken Blätter des Wirsings und schneiden Sie den Strunk heraus.
  3. Danach können Sie das Gemüse je nach Rezept in Würfel oder Streifen schneiden oder die einzelnen Blätter des Wirsings verwenden.

Garen Sie Wirsing nicht länger als eine gute halbe Stunde, sonst verliert er zu viel Vitamine. Auch als Rohkost können Sie ihn verzehren. Allerdings sollten Sie für diesen Fall sogenannten Frühwirsing verwenden. Dieser hat weichere Blätter und ist daher besser verträglich. Er muss allerdings rasch verbraucht werden, weil er nicht sehr lange haltbar ist.

Rezept: Wirsingrouladen mit Hackfleisch

Sobald es draußen kälter wird, wächst bei vielen Menschen der Appetit auf deftige Hausmannskost. Dazu zählen auch Kohlrouladen. Im grünen Mantel bleibt das würzige Hackfleisch schön saftig.

Kohlrouladen sind ein Klassiker: Das deftige Gericht ist besonders im Herbst und Winter beliebt.
Kohlrouladen sind ein Klassiker: Das deftige Gericht ist besonders im Herbst und Winter beliebt. (Quelle: Manuela Rüther/dpa-bilder)
Meistgelesen
Kirstie Alley: Die Schauspielerin ist im Alter von 71 Jahren gestorben.
Hollywoodstar Kirstie Alley ist tot
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tipp: Für Kohlrouladen nehmen Sie lieber Wirsing als Weißkohl. Weißkohl ist viel schwerer zu verarbeiten. Er hat dicke Strünke, die beim Herausschneiden leicht brechen und das Blatt zerreißen können. Wirsing ist zudem bekömmlicher und seine grüne Farbe optisch ansprechender.

Zutaten:

  • 1 Kopf Wirsing
  • 600 g Hackfleisch halb und halb
  • 50 g durchwachsener Speck
  • 4 Schalotten
  • 1 Brötchen vom Vortag (in Wasser eingeweicht)
  • 1 Ei
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Msp. Paprikapulver
  • einige Zweige Majoran

Zubereitung:

  1. Entfernen Sie die äußeren, dicken Blätter des Wirsings. Schneiden Sie den Strunk heraus und entblättern Sie den Wirsing zu zwei Dritteln.
  2. Blanchieren Sie die Blätter anschließend zwei Minuten in kochendem Salzwasser und schrecken Sie sie dann in Eiswasser ab.
  3. Breiten Sie die fertigen Blätter auf einem Küchentuch aus und tupfen Sie sie trocken. Plattieren Sie die Strünke der Blätter vorsichtig mit einem Plattiereisen oder einer Schaumkelle.
  4. Verkneten Sie das Hackfleisch mit dem Speck, der Zwiebel, dem gut ausgedrückten Brötchen und dem Ei. Würzen Sie es dann mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und gehacktem Majoran.
  5. Legen Sie jeweils zwei Wirsingblätter so ineinander, dass die Strünke sich in der Mitte überlappen. Würzen Sie die Blätter mit Salz und Pfeffer und geben Sie 50 bis 70 Gramm Hackfleischmasse in die Mitte.
  6. Schlagen Sie die Seiten der Kohlblätter zur Mitte über die Füllung. Legen Sie das untere Ende darüber und rollen Sie das Hackfleisch fest in die Blätter ein.
  7. Braten Sie die Kohlrouladen mit einigen Zweigen Majoran in einer Pfanne von allen Seiten an. Vierteln Sie die übrigen Schalotten und braten Sie sie mit.
  8. Wenn alles Farbe genommen hat, reduzieren Sie die Hitze und braten Sie die Rouladen in zehn bis 15 Minuten fertig.

Rezept: Wirsingrouladen für Vegetarier

Kohlrouladen: Sie bleiben beim Garen mit Küchengarn oder Rouladennadeln gut in Form.
Kohlrouladen: Sie bleiben beim Garen mit Küchengarn oder Rouladennadeln gut in Form. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-bilder)

Fleischlose Rouladen mit Sellerie bieten sich für Vegetarier an. Dafür schneiden Sie jungen geschälten Sellerie mit einer Aufschnittmaschine in 1,5 Millimeter dicke Scheiben und salzen diese. Das zieht das Wasser heraus und die Struktur wird weicher.

Füllen Sie die Wirsingblätter danach mit Apfel, Selleriestücken und Walnüssen. Rollen Sie das Ganze dann ein und braten Sie die Rouladen kurz an. Schmoren Sie sie anschließend in Apfel- oder Quittensaft im Ofen. Vor dem Servieren können Sie noch Bergkäse über die Veggie-Rollen reiben.

Wirsing kaufen, haltbar machen und einfrieren

Wirsing im Supermarkt: Sind die Blätter des Kohls beim Kauf labberig, beschädigt oder blass, ist er nicht mehr frisch.
Wirsing im Supermarkt: Sind die Blätter des Kohls beim Kauf labberig, beschädigt oder blass, ist er nicht mehr frisch. (Quelle: Aja Koska/getty-images-bilder)

Frischen Wirsing erkennen Sie daran, dass er beim Schütteln rasselt. Außerdem sollten die äußeren Blätter keine Verfärbungen aufweisen und frisch und knackig grün aussehen. Die Schnittfläche am Strunk ist am besten noch saftig. Wurde er falsch gelagert, zeigt sich das in Form von Flecken.

Im Gemüsefach hält sich der krause Kopf etwa zwei Wochen lang. Alternativ können Sie die einzelnen Blätter des Kohls kurz blanchieren und dann für sechs bis zwölf Monate einfrieren. Wie alle Kohlsorten darf Wirsing nicht neben Obst lagern, damit die Blätter nicht vorschnell faulen oder vergilben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
  • bzfe.de: "Wirsing"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Blähung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website