Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Gesunde Snacks für die Schule - Essen einfach gemacht

Zwischenmahlzeit  

Gesunde Snacks für die Schule - Essen einfach gemacht

16.03.2015, 12:16 Uhr | dd (hp)

Gesunde Snacks für die Schule - Essen einfach gemacht. Ihr Kind wird die Frühstücksdose besonders gerne leeren, wenn sie abwechslungsreich zusammengestellt ist. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ihr Kind wird die Frühstücksdose besonders gerne leeren, wenn sie abwechslungsreich zusammengestellt ist. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lecker belegte Brote und gesunde Snacks nehmen alle kleinen und großen Kinder mit in die Schule. Wir geben Ihnen Tipps, wie die Frühstücksdose besonders gerne geleert wird.

Frische Brote - abwechslungsreich zusammengestellt

In der Brotdose ist für Groß und Klein Abwechslung wichtig. Belegen Sie für die Schulbrote unterschiedliche Brotarten oder auch Brötchen mit Käse, magerem Schinken, Ei oder frischem Gemüse. Besonders pfiffig: Klappen Sie für das Pausenbrot zwei verschiedene Brotsorten zusammen oder legen Sie einen Brötchendeckel auf.

Gesunde Snacks mit Aufstrich

Aufstriche, egal ob vegetarisch oder sogar vegan, können Sie in vielfältiger Form kaufen oder selbst herstellen. Bestreichen Sie Knäckebrot, Zwieback oder Kräcker damit. Frische Kräuter wie Schnittlauch oder Gartenkresse ergänzen Snacks für die Schule.

Rohkost - der Knabbersnack für die Schule

Mag Ihr Kind rohe Gemüsesorten wie zum Beispiel Möhren, Paprika, Gurke oder Kohlrabi? Dann schneiden Sie die Lieblingssorten in Stifte und lassen Sie Ihr Kind in der Pause knabbern. Zu diesen Snacks passt ein Joghurtdip mit frischen Kräutern, der bei wenigen Kalorien für Eiweiß sorgt.

Obst ist immer willkommen

Früchte mögen die meisten Kinder und Jugendlichen - nur langweilig darf es nicht sein. Schneiden Sie unterschiedliche Früchte wie Äpfel, Birnen oder auch Pfirsiche und Melone in mundgerechte Stückchen. Besonders lecker: Stecken Sie Erdbeeren mit Datteln abwechselnd auf Spießchen.

Eine Handvoll Nüsse

Eine Handvoll gemischte Nüsse sorgt in der Pause für einen Energieschub. Verpacken Sie den Energiesnack in Folie oder in eine kleine Extradose. Nicht nur in der Schule, auch im Büro hat sich diese gesunde Zwischenmahlzeit bewährt.

"Energiekugeln" naschen auch Jugendliche gerne

Statt Pausenbrot können Sie besonders für ältere Kinder die nötige Energie in Kugeln packen. Rezepte brauchen Sie nicht - hacken Sie einfach Trockenfrüchte und Nüsse klein und vermischen sie mit wenig Honig und Haferflocken zu einer festen Masse. Formen Sie Kugeln und legen Sie einen Vorrat davon an.

Das "leidige" Süße

Selbstredend wünschen Eltern gesunde Pausensnacks, die nicht nur Zucker enthalten. Gegen eine kleine süße Beilage wie zum Beispiel einem Stückchen Schokolade, einem Tütchen Gummibärchen oder einem Fruchtjoghurt ist jedoch nichts einzuwenden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal