Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Gurkensuppe: Erfrischende Rezepte für heiße Tage

Frisch und gesund  

Gurkensuppe: Erfrischende Rezepte für heiße Tage

14.09.2020, 17:31 Uhr | t-online, AM

Gurkensuppe: Erfrischende Rezepte für heiße Tage. Gurkensuppe: Gurkensuppe mit Joghurt erfrischt – nicht nur im Hochsommer. (Quelle: imago images/Shotshop)

Gurkensuppe: Gurkensuppe mit Joghurt erfrischt – nicht nur im Hochsommer. (Quelle: Shotshop/imago images)

Kalte Gurkensuppe ist die ideale Speise für heiße Tage. Es gibt sie in vielen Varianten, von vegetarisch bis vegan. Doch Gurke macht sich auch in heißer Form sehr gut. Die leckersten Rezepte für Gurkensuppe.

Die Hauptzutat aller Gurkensuppen ist natürlich Gurke. Das ist auch gut so, denn Gurken sind sehr gesund und bestehen zu einem Großteil aus Wasser, was gerade an heißen Tagen dem Flüssigkeitshaushalt zugute kommt. Weil Gurken so viel Wasser enthalten – nämlich rund 95 Prozent – enthalten 100 Gramm rohe Gurke nur etwa zwölf Kalorien. Zurecht also wurde die Gurke 2019 zum Gemüse des Jahres gekürt.

Was die meisten Gurkensuppe-Rezepte gemeinsam haben, ist, dass man sie super schnell und ohne großen Aufwand zubereiten kann – sofern man einen Pürierstab besitzt.

Rezept ► Kalte Gurkensuppe mit Avocado

Avocado ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. In Kombination mit Gurke und Joghurt, lässt sich eine wunderbare Suppe zaubern.

Gurkensuppe mit Avocado: Diese Variante der Gurkensuppe ist besonders cremig. (Quelle: Getty Images/ BaimonMaurice)Gurkensuppe mit Avocado: Diese Variante der Gurkensuppe ist besonders cremig. (Quelle: BaimonMaurice/Getty Images)

Zutaten für Gurkensuppe mit Avocado (2 Personen)

Avocado, Gurke und Joghurt bilden in dieser kalten Suppe ein harmonisches Trio. 

  • 1 Avocado
  • 1 Mini-Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 150 g Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereiten der Gurkensuppe mit Avocado

  • Halbieren Sie die Avocado, entfernen Sie den Stein und die Schale und schneiden Sie das Fruchtfleisch in Würfel. Schälen Sie die Gurke und schneiden Sie das Gemüse längs in zwei Hälften.
  • Anschließend schaben Sie die Kerne mit einem Löffel aus. Putzen und waschen Sie die Frühlingszwiebeln und schneiden Sie sie in grobe Stücke. Drücken Sie die Limette aus.
  • Geben Sie das Gemüse zusammen mit zwei Esslöffeln Limettensaft, Gemüsebrühe, Joghurt, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß und pürieren Sie die Zutaten mit einem Mixstab.
  • Anschließend stellen Sie die Gurkensuppe mit Avocado für eine Stunde kalt. Vor dem Servieren garnieren Sie die leckere Mahlzeit mit kleingehackten Schnittlauchröllchen.

Rezept ► Kalte Gurkensuppe mit Joghurt 

Viele Rezepte für Gurkensuppe beinhalten neben der Grundzutat Gurke auch Joghurt oder Frischkäse. Bei Würzen kann man nach Belieben variieren. Zitrone sorgt jedoch für den extra Frischekick. Viele Rezepte kommen nicht ohne Dill aus. Dill und Gurke passen klassischer Weise gut zusammen.

Zutaten für Gurkensuppe mit Joghurt (4 Portionen)

  • 2 Salatgurken
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 g Joghurt oder Sahnejoghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 1/2 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Dill

Zubereitung von Gurkensuppe mit Joghurt 

  • Für die Dekoration schneiden Sie ein Stück Gurke ab und legen dieses beiseite.
  • Den Rest schneiden Sie in grobe Würfel. Wenn Sie Bio-Gurken verwenden, können Sie die Schale einfach dran lassen, sonst können Sie die Gurke auch schälen.
  • Der Knoblauch wird geschält und zusammen mit den Gurkenstücken, Öl und Joghurt püriert. Falls die Masse zu sehr an Brei erinnert, können Sie auch etwas Wasser hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Schmecken Sie die Gurkensuppe nun mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker pikant ab.
  • Verteilen Sie die Suppe anschließend auf Suppentassen oder -teller. Auch Trinkgläser eigenen sich sehr gut.
  • Waschen Sie den Dill und schütteln Sie ihn trocken. Entweder Sie hacken den Rest der Gurke in kleine Würfel, oder wer hat, kann einen Kugelausstecher verwenden um kleine Gurken-Kügelchen herzustellen. Dill und Gurkenstücke dienen als Garnitur.
  • Stellen Sie die Suppe nur ein bis zwei Stunden kalt. Wer lieber gleich essen möchte, kann auch zwei bis drei Eiswürfel pro Portion in die Suppe geben.

Rezept ► Kalte Gurkensuppe vegan

Natürlich gibt es Gurkensuppe auch in vielen veganen Varianten. Sie können beispielsweise den Joghurt im Rezept oben einfach durch Sojajoghurt ersetzen. Das folgende Rezept kommt jedoch auch ohne Joghurt aus.

Zutaten für vegane Gurkensuppe 

  • 1 Gurke
  • 1/2 Avocado
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer 1/2 Limette
  • 1 EL natives Olivenöl
  • 15 g Basilikum
  • 1, 2 Zweige Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wasser

Zubereitung von veganer Gurkensuppe

  • Die Gurke waschen und in grobe Stücke schneiden. Avocado halbieren und die Hälfte des Fruchtfleisches lösen, grob zerkleinern. Frühlingszwiebel putzen, Sellerie waschen und beides grob zerstückeln. Knoblauch schälen. 
  • Das Gemüse zusammen mit den Kräutern, Öl und etwas Wasser in den Mixer geben. Alles cremig pürieren. Abschmecken und noch einmal mixen.
  • Sie können die Suppe entweder sofort verspeisen oder im Kühlschrank in einem verschlossenen Gefäß durchziehen lassen.
  • Garnieren Sie die Suppe mit Gurken und Selleriewürfeln sowie Basilikumblättern.​

Rezept ► Warme Gurkensuppe

Für manche Menschen muss Suppe warm sein. Gut, dass es auch einige Rezepte für warme Gurkensuppe gibt. Das folgende besticht durch wenige und günstige Zutaten und schnelle Zubereitung.

Zutaten für warme Gurkensuppe

  • 1 Salatgurke
  • 50 Gramm Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 TL Instant-Gemüsebrühe
  • etwas frischen Dill

Zubereitung von warmer Gurkensuppe

  • Schmelzen Sie Butter in einem Topf, geben Sie das Mehl hinzu und füllen Sie die entstandene Mehlschwitze mit etwa 300 Milliliter heißem Wasser auf. Alles muss schnell mit den Schneebesen verrührt werden. Nehmen Sie anschließend den Topf vom Herd.
  • Nun kommt die Gurke: Halbieren Sie diese. Die eine Hälfte würfeln Sie, die andere Hälfte zerkleinern Sie mit dem Pürierstab oder einem Mixer.
  • Nun werden die Gurkenwürfel in etwas Butter oder Olivenöl angeschwitzt.
  • Zuletzt kommen Gurkenmus und Gurkenwürfel in die Brühe. Schmecken Sie die Suppe nun mit dem gehackten Dill, Salz und Pfeffer an. Wer mag, kann auch ein paar Chiliflocken hinzugeben.

Guten Appetit!

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal