Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Köstlicher Eintopf mit Schlesischen Gurken: Rezept

Lecker und deftig  

Köstlicher Eintopf mit Schlesischen Gurken: Rezept

15.05.2015, 13:14 Uhr | om (CF)

Köstlicher Eintopf mit Schlesischen Gurken: Rezept. Eintopf aus Kartoffeln und Krakauer. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eintopf aus Kartoffeln und Krakauer. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Manchmal ist ein deftiger Eintopf genau das Richtige, um sich zu stärken. Schlesische Gurken fallen einem jedoch nicht zwangsläufig als Zutat dafür ein. Dabei bringen sie mit ihrem mild würzigen Aroma eine frische Komponente in das Gericht. Sehen Sie selbst.

Eintopf aus Kartoffeln und Krakauer: Das Rezept

Schlesische Gurken im Eintopf: Das ist Hausmannskost, die satt macht und schmeckt. Das Gericht benötigt mit Majoran, Kümmel und Paprika ordentlich Würze. Die gesamte Zutatenliste für vier Personen finden Sie nach einem Rezept des Kochmagazins "Lecker" hier:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Glas Schlesische Gurkenhappen (670 g; Abtropfgewicht 370 g)
  • 600 g Krakauer Wurst
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Fleischtomaten
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • getrockneter Majoran
  • gemahlener Kümmel
  • Majoran zum Garnieren

Gemüse schälen und würfeln

Um für gute Zutaten im Eintopf zu sorgen, verfahren Sie nach Rezept und bereiten die Kartoffeln zu. Sie werden geschält, gewaschen und schließlich für zwanzig Minuten in siedendem Wasser gegart. Die Zeit können Sie gut nutzen, um die Wurst in Scheiben zu schneiden und auch die Tomaten zu waschen und zu würfeln. Schließlich schälen Sie auch noch die Zwiebeln und schneiden sie in feine Scheiben.

Braten und köcheln in der Pfanne

Im nächsten Schritt erhitzen Sie das Öl in einer ausreichend großen Pfanne und geben die Wurstscheiben hinein. Nach einer Weile dürfen sich die Zwiebeln dazugesellen. Nach und nach kommen das Tomatenmark und die Tomaten hinzu und werden leicht mit Mehl bestäubt und verrührt.

Löschen Sie den Pfanneninhalt nun mit einem halben Liter Wasser ab. Schmecken Sie die Mischung mit Salz, Pfeffer, Majoran, Paprika und Kümmel ab. Beim Aufkochen vermischen sich die Gewürze herrlich und dürfen sich für fünf Minuten unter leichter Hitze weiter entfalten. Nun sollten auch die Kartoffeln gar sein.

Schlesische Gurken zum Anrichten

Jetzt geht es ans Anrichten: Legen Sie die gekochten Kartoffeln in einen tiefen Teller und bestücken Sie ihn mit einer guten Portion des Eintopfs. Schlesische Gurken werden am Rand des Tellers drapiert. Mit frischem Majoran garniert, verfeinern Sie das bodenständige Gericht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal